Projektmanager*in Energieversorgungssysteme (m/w/d) - Vollzeit

NRW.Energy4Climate

Beschreibung: 

Nordrhein-Westfalen soll sich bis 2030 zu einer der modernsten und klimafreundlichsten Industrie- und Wirtschaftsregionen Europas entwickeln.

Bis zur Mitte des Jahrhunderts sollen Menschen und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen im Einklang mit den Klimazielen von Paris weitgehend klimaneutral leben und wirtschaften.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen und gleichzeitig die Energieversorgung und den Wohlstand zu sichern, brauchen wir in Nordrhein-Westfalen erhebliche Investitionen in klimaschonende Technologien, erneuerbare Energien, intelligente Netze und effiziente Speichertechnologien. Die Landesregierung NRW wird ihre bisherigen Aktivitäten im Bereich Klimaschutz und Energie in einer Landesgesellschaft bündeln und verstärken.

Für diese Gesellschaft suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Düsseldorf eine*n

Projektmanager*in Energieversorgungssysteme (m/w/d)

- Vollzeit -

Ihre Aufgaben:

Der Tätigkeitsschwerpunkt der ausgeschriebenen Position liegt in der Unterstützung und Begleitung der Umsetzung der Energieversorgungsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen auf allen Ebenen.

Dabei arbeiten Sie eng mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen zusammen und übernehmen insbesondere die Steuerung eines beauftragten Dienstleisters.

Im Rahmen dieser Aufgabe soll mit umfangreichen Maßnahmen ein Beitrag zur Identifizierung und Umsetzung der konkreten Chancen und Potenziale einer integrierten, systemischen Betrachtung der Energieversorgung in NRW erbracht werden.

Im Vordergrund steht dabei, gemeinsam mit relevanten Zielgruppen und Akteuren die Entwicklung und Initiierung von konkreten Umsetzungsvorhaben in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf die Handlungsfelder der Energieversorgungsstrategie NRW anzustoßen.

  • Sie wirken unmittelbar am Aufbau der neuen Landesgesellschaft mit, insbesondere bei der fachlichen Steuerung eines mehrjährig laufenden Dienstleistungsauftrags und dem entsprechenden Projektcontrolling.
  • Sie sind zentrale*r Ansprechpartner*in der Landesgesellschaft für übergeordnete Fragestellungen in Bezug auf das Energieversorgungssystem (energiewirtschaftlich, energietechnisch und regulatorisch).
  • Sie sind fachliche*r Berater*in der Landesregierung und wirken an der Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Konzepten der Landesregierung sowie der Landesgesellschaft im Bereich „Integrierte und zukunftssichere Energieversorgung“ in NRW mit.
  • Sie initiieren und unterstützen Umsetzungsvorhaben, Projekte, Maßnahmen und Konzepte.
  • Sie begleiten und betreuen den fachlichen Austausch mit Unternehmen, Verbänden, Politik, Kommunen, Forschungseinrichtungen sowie weiteren Stakeholdern im Bereich der integrierten und zukunftssicheren Energieversorgung und bauen entsprechend zu ausgewählten Aspekten eines integrierten Energieversorgungssystem NRW-weite Netzwerke auf.
  • Sie leisten fachliche Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Landesgesellschaft und des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.
Anforderungen: 
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes ingenieur-, natur- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium und mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement. Wünschenswert sind zudem erste Erfahrungen in der zumindest stellvertretenden Leitung eines Teams.
  • Sie verfügen über sehr gute und breite Fachkenntnisse in Bezug auf aktuelle Fragestellungen des Energieversorgungssystems, idealerweise in den Bereichen Energiebereitstellung (Strom/Gas/Wärme), Sektorenkopplung oder Energieinfrastrukturen (u.a. Netze und Speicher).
  • Sie sind in der Lage, sich selbständig in komplexe energiewirtschaftliche und energietechnische Sachverhalte einzuarbeiten.
  • Sie verfügen über eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise.
  • Sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und Flexibilität zeichnen Sie aus.
  • Sie sind teamfähig und haben eine hohe Netzwerkkompetenz. Wünschenswert sind Kontakte innerhalb der Energiewirtschaft Nordrhein-Westfalens.
  • Erfahrungen in der Steuerung von Dienstleistungsaufträgen.
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse.

Wir bieten Ihnen ein sehr gutes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten inklusive Home-Office, mobiles Arbeiten sowie Unterstützung bei Fortbildungen und Altersversorgung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst.

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis entsprechend Entgeltgruppe 14 TV-L.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Die Position ist in Vollzeit (40 Std./Woche) unbefristet zu besetzen. Die Stellenbesetzung kann grundsätzlich auch in Teilzeit erfolgen, sofern betriebliche Belange nicht entgegenstehen.

Wir fördern die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in analoger Anwendung des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse/Empfeh­lungsschreiben) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Starttermins und der Referenz „2021-ee-Projektmanager/in IZEV“ ausschließlich elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument per E-Mail an jobs@energieundklima.nrw

Nach Eingang der Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Anbieter: 
NRW.Energy4Climate
Kaistr. 5
40221 Düsseldorf
Deutschland
WWW: 
https://www.energieundklima.nrw
Ansprechpartner/in: 
Frau Katrin Danielzik
Telefon: 
0211 822086431
E-Mail: 
jobs@energieundklima.nrw
Online-Bewerbung: 
https://www.energieundklima.nrw/pm-energieversorgungssysteme/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.07.2021
zurück nach oben