Sachbearbeitung „Förderprogramm klimafreundliches Wohnen und Arbeiten“

Stadt Düsseldorf

Beschreibung: 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sachbearbeitung „Förderprogramm klimafreundliches Wohnen und Arbeiten“

(EG 11 TVöD)

für das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, Abteilung Kommunales Klimamanagement.

„Mach´s! Für Dich und Düsseldorf“ lautet das Motto der Klimaschutzkampagne der Stadt.

Bis zum Jahr 2035 möchte die Landeshauptstadt Düsseldorf klimaneutral sein.

Das Ziel soll durch die Umsetzung zahlreicher Projekte aus dem vom Rat beschlossen Klimaschutzkonzept Düsseldorf 2025 erreicht werden.
Das Handlungsprogramm zum Klimaschutzkonzept ist auf der städtischen Homepage einzusehen.

Ihre Aufgaben unter anderem:

  • fachliche Beratung, Prüfung, Bewertung der Förderanträge
  • Feststellung der Förderfähigkeit
  • Auszahlungsprüfung
  • fachliche Begutachtung der umgesetzten Maßnahmen vor Ort
  • statistische Auswertung des Förderprogramms
  • Erarbeitung von Novellierungsansätzen zum Förderprogramm
  • Organisation und Planung von Werbemaßnahmen zum Förderprogramm.

Ihr Profil:

  • Bachelor of Engineering oder Science Bauingenieurwesen Fachrichtung Architektur oder für die Tätigkeit förderlicher vergleichbarer Studienabschluss
  • Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich der Altbausanierung und Gebäudestatik sowie der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen unter anderem Gebäudeenergiegesetz, Erneuerbare-Energien-Gesetz, der rationellen und effizienten Energieverwendung,
  • sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, freundliches, sicheres und kundenorientiertesAuftreten, Belastbarkeit, Flexibilität, Entscheidungssicherheit
  • selbstständiges, systematisches und zielorientiertes Arbeiten sowohl eigenverantwortlich als auch im Team
  • gute EDV-Kenntnisse im Bereich der Standard Office-Software
  • Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B wäre wünschenswert.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 13. August 2021 an die Stadtverwaltung, Amt 10/624, Kennziffer 19/03/02/21/156, 40200 Düsseldorf, E-Mail:

personalwirtschaft@duesseldorf.de.

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.

Ansprechpartnerin:

Frau Celina Fischer, Telefon (0211) 89-9 22 18, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.11.

Hinweis zum Datenschutz:

Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.
 

Bewerbungsschluss: 
13.08.2021
Anbieter: 
Stadt Düsseldorf
Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz
Brinckmannstraße 7
40225 Düsseldorf
Deutschland
WWW: 
https://www.duesseldorf.de/...und-verbraucherthemen-von-a-z/klimaschutz.html
Ansprechpartner/in: 
Celina Fischer
Telefon: 
0211 89-92218
E-Mail: 
personalwirtschaft@duesseldorf.de
Sonstiges: 
Kennziffer 19/03/02/21/156
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.07.2021
zurück nach oben