Leiter*in des Bauinformationszentrums

Verbraucherzentrale Berlin

Beschreibung: 

Die Verbraucherzentrale Berlin e. V. ist eine anbieterunabhängige, institutionell finanzierte und gemeinnützige Institution. Wir bieten eine zeitgemäße und bedarfsgerechte Beratung, Interessenvertretung, Bildung und Information für Verbraucher*innen in Fragen des privaten Konsums. Die anbieter- und parteipolitische Unabhängigkeit ist grundlegende Voraussetzung unserer Beratungsarbeit. Die Verbraucherzentrale ist befugt, Verstöße gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und andere Verbraucherschutzgesetze sowie die Verwendung unzulässiger Allgemeiner Geschäftsbedingungen durch Verbandsklagen zu unterbinden.

Wir suchen zum 1. März 2022 eine*n

Leiter*in des Bauinformationszentrums

Das Berliner Bauinformationszentrum wird zukünftig als zentrale und neutrale Anlaufstelle eine Schlüsselrolle bei der Bündelung und Bekanntmachung aller Beratungs- und Informationsangebote rund um das Thema "Nachhaltiges Bauen" in Berlin spielen. Zentrales Ziel ist, Berliner*innen für das Thema zu sensibilisieren und zur Umsetzung von geeigneten Maßnahmen zu motivieren. Ratsuchenden soll in Form einer Initialberatung ein Weg durch das bereits bestehende Beratungs- und Informationsangebot sowie zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten aufgewiesen werden, technische Zusammenhänge werden bspw. über temporäre Ausstellungen erfahrbar gemacht und erklärt. Relevante Themen des Bauinfozentrums werden insbesondere Energieeffizienz, die Nutzung erneuerbarer Energien, Aspekte des nachhaltigen Bauens und Sanierens sowie Aspekte der Klimafolgenanpassung sein. Das Bauinformationszentrum wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz von der Berliner Energieagentur, der Innovation City Management GmbH und der Verbraucherzentrale Berlin betrieben.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des Beratungsteams
  • strategische Entwicklung und Konzeptionierung der Initialberatung im Bauinformationszentrum
  • lösungs- und zielorientiertes Führen und Organisieren der erforderlichen Prozesse zur Sicherstellung der erfolgreichen Umsetzung der Initialberatung
  • Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen der kontinuierlichen Qualitätssicherung
  • Durchführung von Initialberatungen (telefonisch, persönlich, per Mail)
  • Mitwirkung an Maßnahmen der Außendarstellung, am Aufbau eines Kooperationsnetzwerkes sowie an Veranstaltungen
  • Unterstützung des Statusreporting sowie der Projektdokumentation und -evaluation

Die Stelle ist für die Dauer der Projektlaufzeit bis zum 31.12.2024 befristet und mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 35 (Teilzeit) Wochenstunden zu besetzen. Arbeitsort ist Berlin.

Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes Studium
  • Fachliche Erfahrungen im Bereich Nachhaltiges Bauen und Sanieren, von Vorteil: stellenrelevante Zusatzqualifikationen z. B. im Bereich Energieberatung, Energieeffizienz o.ä. sowie Kenntnisse des Berliner Beratungs- und Informationsangebots im Bereich energetisch hochwertiges Bauen und Sanieren
  • Umfassende Erfahrungen bei der Steuerung und im Management von Projekten sowie in der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertiefte Erfahrungen in der Beratungstätigkeit
  • Praktische Erfahrungen in der Führung und Anleitung eines Projektteams
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte strukturiert zu bearbeiten und Abläufe im Blick zu behalten
  • Ausgeprägte Serviceorientierung, freundliches und kundenorientiertes Auftreten
  • Gute Team-, Kommunikations-, Verhandlungs- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Hohes Maß an Motivation, Engagement, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Sicheres Auftreten sowie Verbindlichkeit im Umgang mit Projektpartnern und Auftraggebern
  • Routinierter Umgang mit MS Office (Excel, Word, PowerPoint und Outlook)
  • Bereitschaft zur Samstagsarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • die Chance, ein spannendes Projekt von Beginn an aktiv mit zu entwickeln
  • ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit viel Raum für Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine der Stellung und Qualifikation entsprechende Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (13 TV-L)
  • einen attraktiven Arbeitsort mitten in Berlin

Wir schätzen die Vielfalt in unserem Unternehmen und begrüßen ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.01.2022 unter Angabe der Kennziffer Bau-PO-262021 an die Verbraucherzentrale Berlin, z. Hd. Frau Hartmann, Ordensmeisterstr. 15-16, 12099 Berlin, bewerbung@vz-bln.de (max. 5 MB und in einer PDF-Datei).

Unsere Datenschutzinformation finden Sie unter http://www.verbraucherzentrale-berlin.de/datenschutz-hinweise

Bewerbungsschluss: 
31.01.2022
Anbieter: 
Verbraucherzentrale Berlin
Ordensmeisterstraße 15-16
12099 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.verbraucherzentrale-berlin.de
Ansprechpartner/in: 
Carolin Wolf
Telefon: 
030 214 85 225
Fax: 
030 211 72 01
E-Mail: 
bewerbung@vz-bln.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.12.2021
zurück nach oben