Referent:in für Klimapartnerschaften Westbalkan (w/m/div)

Germanwatch e.V.

Beschreibung: 

+++ 80-100% (32-40h/Woche) +++ Arbeitsort Berlin +++ Beginn möglichst zum 01.02.2022 +++

Germanwatch unterstützt mit seinen NGO-Partnern auf dem Westbalkan seit mehreren Jahren die Energietransformation in der Region. Zusätzlich und darauf aufbauend werden wir uns intensiv dafür einsetzen, die Klimaschutz-Zusammenarbeit Deutschlands und der EU mit den sechs Staaten des Westbalkans (WB6) voranzubringen. Für diese doppelte Zielrichtung suchen wir Verstärkung für unser Team. Bei uns wären Sie als Teil des Germanwatch-Arbeitsschwerpunktes zu Klimapartnerschaften mit Ost- und Südosteuropa für die Arbeit zu den WB6 verantwortlich. Der Arbeitsschwerpunkt gehört zum Team für Deutsche und Europäische Klimapolitik. Sie würden insbesondere die politische und mediale Advocacy-Arbeit von Germanwatch zur Entwicklung der deutschen (und EU-)Klimaaußenpolitik gegenüber den WB6 im Austausch mit Teamleitung und Geschäftsführung konzipieren und umsetzen. Dazu stehen Ihnen die Expertise und Netzwerke der Teamkolleg:innen zur Verfügung.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Verfolgen und Analysieren der energie- und klimapolitischen Entwicklungen in den WB6 sowie von Entwicklungen in der EU mit Bezug zu den WB6 (bspw. CBAM, Berliner Prozess)
  • Kontaktaufbau und –pflege mit Akteuren der deutschen (und EU-)Außen-, Entwicklungs- und Klimaaußenpolitik sowie der Wissenschaftslandschaft und NGOs mit Bezug zum Westbalkan
  • Politische Kommunikation, z.B. Hintergrundgespräche oder Organisation von Veranstaltungen für politische Entscheidungsträger:innen auf Bundes (u. EU-)Ebene, z.T. in Kooperation mit Partnerorganisationen
  • Konzeptentwicklung, Organisation und Durchführung von Workshops und Studienreisen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Verfassen von Policypapieren auf Deutsch und Englisch
  • Aktive Teilnahme an relevanten politischen Veranstaltungen
  • Regelmäßiger Austausch mit und Ausbau unseres Partnernetzwerks auf dem Westbalkan
  • Projektmonitoring, Berichterstattung und Konzeptentwicklung für Neuanträge
Anforderungen: 
  • Mindestens 2 Jahre relevante Berufserfahrung, d.h. Erfahrung in der Arbeit mit oder in politischen Institutionen oder Medien (inkl. einschlägiger Praktika und ehrenamtlicher Mitarbeit)
  • ein ausgeprägtes Interesse am Westbalkan und kulturelle sowie möglichst politische Kenntnisse der Region
  • Kenntnisse der Energie- und/oder Klimapolitik in einem oder mehreren Ländern der WB6, sowie der Energieaußenpolitik und Klimapolitik Deutschlands und/oder der EU sind von Vorteil
  • Studium mit für die Arbeit relevanter humanwissenschaftlicher Ausrichtung (Politikwissenschaften, Regionalentwicklung o. ä.)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie nach Möglichkeit gute bis sehr gute Kenntnisse einer in den WB6 geläufigen Sprache
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Durchführung von Veranstaltungen und Studienreisen
  • gute Selbstorganisation sowie Lust an selbstständigem, eigenverantwortlichem Arbeiten sowie an Teamarbeit
  • Sie schreiben gern Texte, die Lust aufs Weiterlesen und komplexe Sachverhalte zielgruppenorientiert verständlich machen
  • Erfahrungen in der strategischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und vorerst auf ein Jahr befristete Anstellung im Umfang von 80-100% (32-40 Wochenstunden). Eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses streben wir an. In einem gemeinsam abzusprechenden Umfang ist mobiles Arbeiten bzw. Heimarbeit möglich. Sie erwartet die Möglichkeit, zusammen mit einem engagierten, sympathischen Team die Länder des Westbalkans bei der Entwicklung ihrer Energie- und Klimapolitiken zu unterstützen und helfen dadurch mit, den Zusammenhalt in Europa zu stärken.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 17.01.2022 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen, den Sie unter germanwatch.org/de/84656 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: bewerbungen@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument und unverzichtbarer Teil Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden (per Video):

Erste Gesprächsrunde: 25.01.2022

Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerber:innen der 1. Runde): 28.01.2022

Weitere Informationen über Germanwatch: www.germanwatch.org

Bewerbungsschluss: 
17.01.2022
Einsatzort: 
10963 Berlin
Deutschland
Anbieter: 
Germanwatch e.V.
Kaiserstr. 201
53113 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.germanwatch.org
Ansprechpartner/in: 
Dr. Gerold Kier
E-Mail: 
bewerbungen@germanwatch.org
Online-Bewerbung: 
https://germanwatch.org/de/84656
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.12.2021
zurück nach oben