Projektreferent*in Gebäude und Wärmenetze

Smart Energy for Europe Platform gGmbH

Beschreibung: 

Agora Energiewende verfolgt als Think Tank das Ziel, ein global klimaneutrales Energiesystem bis Mitte des Jahrhunderts zu erreichen. Mit etwa 100 Mitarbeitenden an weltweit vier Standorten kombinieren wir in unserer täglichen Arbeit Forschung, Dialog und Öffentlichkeitsarbeit, um Antworten auf jene Fragen zu finden, die für die Energiewende entscheidend sind. Wir agieren unabhängig und frei von wirtschaftlichen oder parteipolitischen Interessen.

Deutschland will bis 2045 klimaneutral werden. Zur Klimaneutralität gehört auch die Wärmewende. Im Klartext heißt das: für jedes Gebäude brauchen wir eine klimaneutrale Lösung. Gefragt sind dafür vor allem Wärmepumpen, energetische Sanierungen und klimafreundliche Wärmenetze. Deutschland kann dieses Ziel nur mit innovativen, praxisnahen Politikkonzepten erreichen.

Daher möchten wir unsere Arbeit für die Wärmewende stärken und suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt für unseren Hauptsitz in Berlin (Hackescher Markt) eine*n

Projektreferent*in Gebäude und Wärmenetze

in Voll- oder Teilzeit (min. 80%).

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Ausarbeitung und fachlichen Begleitung von Studien- und Forschungsarbeiten im Programmbereich Gebäude und Wärmenetze, als Teil des Deutschland-Teams;
  • Organisatorische Begleitung von Forschungsprojekten;
  • Monitoring und Analyse von technischen, regulatorischen und politischen Entwicklungen im Programmbereich Gebäude und Wärmenetze;
  • Unterstützung bei der Erstellung von quantitativen Kurzanalysen und schriftlichen Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen der Klima- und Energiepolitik;
  • Quantitative und qualitative Analysen für die Erarbeitung von innovativen Politikinstrumenten und Maßnahmenvorschlägen zu ausgewählten Themenbereichen (z.B.  Roll-Out von Wärmepumpen, Ausstieg aus fossil befeuerten Heizungen, Hochlauf Gebäudesanierung, Fachkräftemangel);
  • Aufbereitung von Studienergebnissen für die politische Öffentlichkeit;
  • Enge Zusammenarbeit auch mit Kolleg:innen anderer Teams, um die politische Diskussion in Deutschland mit der Debatte in Europa zu verknüpfen, die Erfahrungen in Deutschland weltweit zu transferieren und von Projekten, Vorhaben und regulatorischen Rahmenbedingungen in anderen Ländern zu profitieren.

Wir erwarten

  • Erste einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Politik, NGOs, Wirtschaft oder Forschung;
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer relevanten Fachrichtung, z.B. Energie, Volks- oder Betriebswirtschaftslehre, Natur-, Ingenieurs- oder Sozialwissenschaften
  • Ausgeprägtes Interesse an analytischen Fragestellungen und erste Erfahrung in der Erstellung von Berichten und Stellungnahmen;
  • Fachwissen in einem relevanten Themenbereich;
  • Fähigkeit zur klaren, zielegruppengerechten Kommunikation komplexer Sachverhalte;
  • Konstruktive Teamspieler:in mit einem aufgeschlossenen Kommunikationsstil und Offenheit für die Arbeit in einem diversen und interkulturellen Team;  
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Wir bieten Ihnen

  • Die Chance, in diesem strategisch wichtigen Themenbereich, in einem engagierten Team an einer wesentlichen Zukunftsaufgabe mitzuwirken;
  • Ein diverses und internationales Arbeitsumfeld in einer kooperativen Arbeitsatmosphäre mit flachen Kommunikations- und Entscheidungshierarchien;
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in Berlin-Mitte und die Option zum hybriden Arbeiten mit einer guten digitalen Ausstattung;
  • Ein umfassendes Onboarding-Progeamm sowie die Einarbeitung in das organisationsweit genutzte Projektmanagement-Tool;
  • Einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag.

Unser Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich von unserer Ausschreibung angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15. Juni 2022 über unsere Webseite.

Aus Gründen der Objektivität bitten wir, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Wir wollen eine Energiewende für alle von allen. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Personen aus Gruppen, die in der Energiepolitik bisher unterrepräsentiert sind. Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung und Alter sowie sexueller Orientierung. Unsere Büroräume in Berlin sind leider nicht vollständig barrierefrei, aber wir wollen an Lösungen arbeiten.

Bewerbungsschluss: 
15.06.2022
Anbieter: 
Smart Energy for Europe Platform gGmbH
Agora Energiewende
10178 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.agora-energiewende.de
Ansprechpartner/in: 
Sandy Rosenhauer
Online-Bewerbung: 
https://agora-energiewende.jobs.personio.com/job/687103?display=de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.05.2022
zurück nach oben