Jurist*in für den Fachbereich Mobilität

IKEM Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.

Beschreibung: 

Das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) ist NGO und An-Institut der Universität Greifswald und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Das IKEM arbeitet interdisziplinär und forscht zu den wichtigsten Fragen der Energie- und Mobilitätswende. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk auf den Wechselwirkungen zwischen Klimaschutz, Recht, Ökonomie und Politik. 

Zentrale Forschungsthemen des IKEM sind u.a. die rechtliche Begleitung der Energiewende in Deutschland und in der Europäischen Union, der Ausbau Erneuerbarer Energien, Fragen des Klimaschutzes sowie die Zukunftsfähigkeit der Energienetze und der Verkehrssysteme. 

Wir suchen ab sofort eine*n

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für den Fachbereich Mobilität, Jurist:in, 

(80% oder Vollzeit)

Ihre Aufgaben

  • Juristische Bearbeitung wissenschaftlicher Verkehrswendeprojekte auf europäischer, Bundes- und Landesebene mit thematischem Forschungsschwerpunkt auf den Rechtsrahmen des Eisenbahnsektors, insbesondere Planungsbeschleunigung und Digitalisierung
  • Erstellung von Gutachten, Stellungnahmen und Artikeln in Fachzeitschriften
  • Mitwirkung bei der Akquise neuer Projekte
  • Analyse von Zusammenhängen zwischen rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Fragestellungen im Kontext neuer Technologien für die Energiewende

Ihr Profil

  • Mindestens ein überdurchschnittliches Staatsexamen, gerne auch Volljurist:in mit zwei juristischen Staatsexamina,
  • gute Kenntnisse des Öffentliches Rechts mit Schwerpunkt auf Verkehrs-, Umwelt- und Bau-/Planungsrecht sind erwünscht 
  • Kenntnisse im Bereich von Haushaltsrecht und Eisenbahnfinanzierung, sowie von rechtlich-technischen Schnittstellen der Digitalisierung sind von Vorteil
  • Freude an selbstständiger und eigenverantwortlicher Projektarbeit und Arbeit im interdisziplinären und mehrsprachigen (deutsch, englisch) Team
  • Interesse an Vortragstätigkeiten
  • strukturierte selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und konzeptionelles Denken; Erfahrung im Projektmanagement ist von Vorteil
  • Berufserfahrung ist von Vorteil, Wiedereinsteiger:innen willkommen

Unser Angebot

  • ein internationales und interdisziplinäres Team
  • Gelegenheit zur Entwicklung eines projektnahen Promotionsvorhabens und dessen Betreuung
  • flache Hierarchien
  • flexible Arbeitszeiten und -formen, langfristige Beschäftigung angestrebt
  • kollegiale, offene und diskriminierungsfreie Arbeitsatmosphäre
  • Unterstützung bei der der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • 30 Tage Urlaub
  • Zuschüsse zu ÖPNV, BAV und Jobrad
  • Arbeitsort: Berlin/Mobile Office

Unser Bewerbungsverfahren

Wenn Sie Freude an einem vielseitigen Job mit Kontakten und Vernetzung zu NGOs, Verbänden, Ministerien und an Gesetzgebung haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese über das nebenstehende Formular oder per E-Mail an jobs@ikem.de mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen sowie einer Gehaltsvorstellung (Jahresbrutto) an Susan Wilms, Geschäftsführerin des IKEM.

Anbieter: 
IKEM Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V.
Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.ikem.de/karriere/
Ansprechpartner/in: 
Susan Wilms
E-Mail: 
jobs@ikem.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.05.2022
zurück nach oben