Anzeige Offgrid Expo & Conference in Augsburg vom 1.12. bis 2.12.2022

Referent:in Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Demokratie (w/m/div)

Germanwatch e.V.

Beschreibung: 

+++ 32-40 h / Woche (80-100%) +++ Arbeitsort vorzugsweise Berlin +++ Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt +++

Germanwatch ist eine gemeinnützige, unabhängige, international arbeitende Organisation. Unsere Teams decken zentrale Themen der globalen Gerechtigkeit, der Menschenrechte und des Klima- & Umweltschutzes ab. Unser Motto dabei: Hinsehen. Analysieren. Einmischen.

Wir wollen den Arbeitsbereich, der unsere Position zu dem Dreiecksthema von Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Demokratie entwickelt, verstärken. Die Digitalisierung wird häufig als Beschleunigerin oder Ermöglicherin für den nachhaltigen Umbau etwa von Energie-, Verkehrs- und Landwirtschaftssektor verstanden. Weniger im Fokus ist, dass digitale Infrastrukturen auch den Ausstoß von Klimagasen und andere massive Umweltprobleme verursachen sowie grundlegende Herausforderungen für die Demokratie mit sich bringen können. Germanwatch setzt sich für einen demokratiekonformen Einsatz der Digitalisierung ein und befasst sich dabei insbesondere mit der klimaneutralen Gestaltung digitaler Infrastrukturen und Geräte, dem Einsatz von digitalen Anwendungen für die Energie-, Verkehrs- und Agrarwende sowie der Schnittstelle von Digitalisierung zur konsequenten Kreislauf­wirtschaft. Als Referent:in Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Demokratie arbeiten Sie an der Ausrichtung und Umsetzung der Advocacy-Strategie von Germanwatch in diesem Themenfeld. Die Stelle ist im Germanwatch-Team Deutsche und Europäische Klimapolitik (DEK) und hier im Themenbereich Digitalisierung angesiedelt.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Entwicklung von politischen Positionen im kombinierten Themenfeld Digitalisierung, Nachhaltigkeit & Demokratie sowie (Weiter-)Entwicklung der strategischen Advocacy-Arbeit in dem Themenfeld auf deutscher und EU-Ebene
  • Stakeholder-Gespräche (Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft) und Advocacy-Arbeit zum Themenfeld Digitalisierung, Nachhaltigkeit (mit Schwerpunkt Klimaschutz) & Demokratie
  • Politische und Netzwerk-Arbeit im Kontext der Bewegung „Bits & Bäume“ und anderer relevanter Netzwerke
  • Advocacy und mediale Arbeit für eine nachhaltige Digitalisierung
Anforderungen: 

Sie bringen mit:

  • Studium in einem einschlägigen Fachgebiet oder äquivalente Kombination aus Ausbildung und Arbeitspraxis sowie mind. 2 Jahre relevante Berufserfahrung
  • Hohe Motivation, Digitalisierung so zu gestalten, dass sie Klimaschutz und Demokratie befördert
  • Kenntnisse, Verständnis, Erfahrungen in und Affinität zum Thema Digitalisierung, Demokratie und Nachhaltigkeit inkl. Energiewende und Kreislaufwirtschaft
  • Hohe Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit sowie seriöses und kompetentes Auftreten nach außen
  • Politisch-Strategisches Gespür und Erfahrungen mit Advocacy-Arbeit
  • Gute Kenntnisse über digitalpolitische Prozesse auf deutscher und möglichst EU-Ebene, die für die Zukunft der Nachhaltigkeit und Demokratie relevant sind, wie etwa AI Act, Data Act, Sustainable Product Initiative, etc.  
  • Erfahrung in Medienarbeit (Verfassen von Pressemitteilungen, Tweets, Artikeln)
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit sowie selbstständige und kollegiale Arbeitsweise
  • Erfahrung im Entwickeln von Projekten und Schreiben von Anträgen sowie Projektberichten
  • Erfahrung in wissenschaftlichen Arbeitsmethoden (u.a. Verfassen von wissenschaftlichen Studien und Policy-Papieren) ist von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und zunächst auf ein Jahr befristete Anstellung in Vollzeit/Teilzeit (32-40 Stunden pro Woche). Eine Verlängerung der Stelle ist angestrebt. Arbeitsort ist bevorzugt Berlin (alternativ Bonn) mit der Möglichkeit teilweise mobil zu arbeiten. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln. Sie erwartet die Möglichkeit, sich zusammen mit einem engagierten, sympathischen Team für eine nachhaltige Digitalisierung einzusetzen.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 01.01.2023 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungs­fragebogen, den Sie unter https://www.germanwatch.org/de/87624 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: bewerbungen@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden (per Video):

Erste Gesprächsrunde: 18.01.2023

Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerber:innen der 1. Runde): 23.01.2023

Weitere Informationen über Germanwatch:  www.germanwatch.org

Bewerbungsschluss: 
01.01.2023
Einsatzort: 
53113 / 10963 Bonn / Berlin
Deutschland
Anbieter: 
Germanwatch e.V.
Kaiserstr. 201
53113 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.germanwatch.org
Ansprechpartner/in: 
Dr. Gerold Kier
E-Mail: 
bewerbungen@germanwatch.org
Online-Bewerbung: 
https://www.germanwatch.org/de/87624
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.11.2022
zurück nach oben