Projektmanager/in (m/w/d) Kommunale Wärmeplanung

Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Würtemberg GmbH

Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Würtemberg GmbH ist die Energieagentur des Landes.

Aufgabe der KEA-BW ist die aktive Mitwirkung an Klimaschutzmaßnahmen in Baden-Würtemberg:

Sie unterstützt die Landesregierung dabei, die Themen Energieeinsparung, rationelle Energieverwendung und die Nutzung erneuerbarer Energien voranzutreiben. Auch die nachhaltige Mobilität sowie der Bereich der Klimaanpassung sind Schwerpunkte der KEA-BW.

Mehr über uns und unsere Kompetenzzentren finden Sie unter www.kea-bw.de.

Projektmanager/in (m/w/d)

Kommunale Wärmeplanung

(50-100%)

Das Kompetenzzentrum Wärmewende ist die zentrale Anlaufstelle für die Themen kommunale Wärmeplanung, Wärmenetze, Abwärme in Wärmenetzen und Kraft-Wärme-Kopplung. Es stellt seine Expertise in diesen Themen allen kommunalen Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung.

Das Ziel ist es, im Energiesystem der Zukunft Wärmenetze, dezentrale Erzeugungsanlagen und die Nutzung von Abwärme in einen sinnvollen Einklang zu bringen. Bei diesem Strukturwandel spielt die kommunale Wärmeplanung eine zentrale Rolle.  

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 1. April 2024 in Voll- oder Teilzeit (mindestens 50 %) eine/n engagierte/n Projektmanager/in kommunale Wärmeplanung.

Als Projektmanager/-in umfasst Ihr zukünftiger Aufgabenbereich die fachliche Verantwortung für das Thema kommunale Wärmeplanung, die Erarbeitung und Aufbereitung von technisch/planerischen Grundlagen für das Umweltministerium sowie die Zielgruppen des Kompetenzzentrums.

Ihr Aufgabenbereich umfasst

  • fachliche Verantwortung für den Themenbereich kommunale Wärmeplanung gemeinsam mit einem bestehenden Kollegen im Team
  • direkte Beratung von Kommunen zur Erstellung und Umsetzung kommunaler Wärmepläne sowie zur Maßnahmenumsetzung aus diesen Plänen
  • inhaltliche Weiterentwicklung und zielgruppenorientierte Aufbereitung des Themengebiets kommunale Wärmeplanung und den dazugehörigen Gesetzen, wie dem Wärmeplanungsgesetz, dem Gebäudeenergiegesetz aber auch den landesspezifischen Gesetzen wie dem Klimagesetz BW
  • strategische und operative Unterstützung des Umweltministeriums und Einrichtungen des Landes bei Fragen der Wärmeplanung
  • Unterstützung der Bereichsleitung bei der strategischen Weiterentwicklung über die Grenzen des Themengebiets Wärmeplanung hinaus
  • intensive Netzwerk- und Gremienarbeit mit Akteuren vor allem auf Landes- und Bundesebene
  • Leitung und Durchführung von Marktprojekten

Wir wünschen uns

  • ein wissenschaftliches Hochschulstudium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Disziplin, idealerweise mit Schwerpunkt Stadt- und Raumplanung, Infrastruktur- oder Energieplanung
  • idealerweise Berufserfahrungen im Themengebiet kommunale Wärmeplanung, Stadtplanung oder -entwicklung
  • Erfahrungen mit der Erstellung von Klimaschutz-, Quartiers-, oder integrierten Stadtentwicklungskonzept oder vergleichbaren Planungsinstrumenten wie Transformationsplänen
  • Kenntnisse in der Strategie- oder Politikberatung
  • die Fähigkeit, Zusammenhänge der Wärmewende zu erkennen und für andere zugänglich zu machen
  • kommunikative Fähigkeiten, Überzeugungsfähigkeit, Sprachkompetenz
  • eine strukturierte, planvolle und effiziente Arbeitsweise, bei gleichzeitiger Offenheit für pragmatische Lösungen, sowie strategisch-analytisches Denken
  • klare Haltung und Motivation für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
  • einen großen Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld
  • ein gutes, konstruktives, motivierendes Betriebsklima in einem netten Team
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen: mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit
  • einen mit dem ÖPNV gut erreichbaren Arbeitsplatz
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Die unbefristete Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Eignung nach E13 TV-L bewertet.

Die KEA-BW strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte

  • bis zum 1. März 2024

an die KEA-BW, Frau Sabine Tischer-Siegele, Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe oder in elektronischer Form an 

Ansprechpartner:

  • Für Rückfragen steht Ihnen die Verwaltungsleiterin Sabine Tischer-Siegele unter der Tel.-Nr. (07 21) 9 84 71 - 14 oder per E-Mail an sabine.tischer-siegele@kea-bw.de gerne zur Verfügung.

Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, unsere globalen Lebensgrundlagen zu schützen. Wirken Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

Bewerbungsschluss: 
01.03.2024
Anbieter: 
Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Würtemberg GmbH
Kaiserstraße 94a
76133 Karlsruhe
Deutschland
WWW: 
https://www.kea-bw.de/stellenausschreibungen
Ansprechpartner/in: 
Sabine Tischer-Siegele
Telefon: 
0721 98471-14
E-Mail: 
bewerbungen@kea-bw.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
31.01.2024
nach oben