Projektmitarbeiter (m/w/d) Wissenskommunikation Wärmewende

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Über die dena
Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Als Kompetenzzentrum für angewandte Energiewende und Klimaschutz unterstützt sie die Bundesregierung beim Erreichen ihrer energie- und klimapolitischen Ziele. Dafür bringt sie Partner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und allen Teilen der Gesellschaft zusammen. National und international entwickelt die dena Lösungen für Klimaneutralität und setzt diese in die Praxis um.

Ihre Aufgaben

Das Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende (KWW) der Deutschen Energie-Agentur (dena) arbeitet seit seiner Eröffnung im April 2022 in Halle (Saale) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) daran, verlässliche Informationen zur kommunalen Wärmeplanung (KWP), Know-how aus der Praxis, Netzwerk und Beratungsmaterialien für die Akteure der kommunalen Wärmewende in Deutschland aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen unter: www.kww-halle.deIm Informations- und Beratungsteam des KWW arbeiten Sie an folgenden Schwerpunkten:

  • Konzeption und Erstellung von Unterstützungsangeboten, Handreichungen und Informationsmaterialien für Kommunen
  • Konzeption und Durchführung von Informations-, Beratungs- und Vernetzungsveranstaltungen (vor allem digital)
  • Erfassung und zielgruppengerechte Aufbereitung von Wissen und Praxiserfahrung rund um die Kommunale Wärmeplanung
  • Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung des KWW-Informationsangebots
  • Vorträge bei Veranstaltungen, Netzwerkarbeit und Kontaktpflege

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und zunächst befristet für zwei Jahre mit der Option der dauerhaften Übernahme.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen (Wissenschafts-)Kommunikation, Energie, Planung, Politik, Recht, Wirtschaft oder in vergleichbaren Studiengängen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Aufbereitung und Kommunikation von komplexen Sachverhalten
  • Erfahrung in Wärme- oder Energieplanung, Klimaschutz, Energieversorgung oder im kommunalen Bereich
  • Ausgeprägtes Interesse an den gesamtgesellschaftlichen Themen Energie- und Wärmewende
  • Motivation, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Systematische, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Sicherheit im Umgang mit MS-Office
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Familienfreundliche und individuelle Arbeitszeit- bzw. Teilzeitmodelle
  • Mobiles Arbeiten (bis zu 60% möglich) und Gleitzeit
  • 30 Tage Urlaub
  • 5 zusätzliche Kind-Krank-Tage bei vollem Gehalt
  • Attraktiver Arbeitsort in Halle (Saale) mit ergonomischen Arbeitsplätzen
  • Übernahme des Deutschlandtickets
  • Zuschuss zur Bahncard
  • Jährliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Mitarbeiterjahresgespräche
  • Beteiligung am Unternehmenserfolg
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge

Wir bieten eine wertschätzende, kollegiale und offene Arbeitsatmosphäre. Mit unserer Fachexpertise bringen wir gemeinsam die Energiewende voran und bauen unser Wissen fortlaufend aus. Wir sehen uns dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex verpflichtet mit dem Ziel, bis 2030 klimaneutral zu sein.

Halle (Saale) bietet ein sehr attraktives Arbeits- und Wohnumfeld mit abwechslungsreichem und naturnahen Umland sowie schnelle Anschlüsse nach Berlin, Leipzig, Frankfurt und München.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind bei uns herzlich willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt im Bewerbungsprozess berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal („Direkt Bewerben“).

Einsatzort: 
06108 Halle/Saale
Deutschland
Anbieter: 
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Chausseestr. 128 a
10115 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.dena.de
Ansprechpartner/in: 
Annina Wendel
Telefon: 
+49 (0)30 66 777 - 489
E-Mail: 
recruiting@dena.de
Online-Bewerbung: 
https://www.dena.de/...eiter-m-w-d-wissenskommunikation-waermewende-47322711
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.03.2024
nach oben