Geschäftsführer/in (w/m/d) der Berliner Energieagentur

Selaestus Personal Management

Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA) ist ein modernes Energiedienstleistungsunternehmen in attraktiver Lage im Herzen der Stadt. Sie ist in Berlin als Public-Private-Partnership verwurzelt, wurde vor rund 30 Jahren auf Initiative des Berliner Abgeordnetenhauses gegründet. Die BEA hat sich seitdem sukzessive in den Themenfeldern Klimaschutz und Energiewende erfolgreich etabliert. Mit ihren inzwischen rund 50 Mitarbeitenden agiert die Gesellschaft auf den lokalen und den nationalen Märkten in einem wettbewerbsintensiven Umfeld mit weiter wachsendem Marktvolumen. Die BEA unterstützt durch Analysen, Beratung, Moderation und Dienstleistungen öffentliche und private Akteure im Land bei der Umsetzung der Energie- und Wärmewende. Im Geschäftsbereich Contracting bringt sie ihr Know-how vor allem bei energetisch-technischen Modernisierungsmaßnahmen in Gebäuden und Stadtquartieren ein. Sie betreibt dezentrale Erzeugungsanlagen für Strom, Wärme und Kälte insbesondere in der Wohnungswirtschaft. Im wachsenden Geschäftsfeld Consulting setzt sie heute schon - allein oder gemeinsam mit lokal verankerten Partnern - Informationskampagnen und vielfältige Beratungsprojekte um mit dem Ziel „Klimaneutrales Berlin 2045“. Das Beratungsgeschäft soll zukünftig noch stärker ausgebaut und profiliert werden angesichts des hohen Handlungsbedarfs im Kontext der gesamtstädtischen Wärmeplanung. Im Zuge der strategischen Fokussierung und Profilierung der BEA als innovative, agile Energieagentur und Partnerin für das Land Berlin ist in einer altersbedingten Nachfolgeregelung folgende Schlüsselposition zeitnah zu besetzen:

Geschäftsführer/in (w/m/d) der Berliner Energieagentur

Was Sie erwartet:

  • Die strategisch-unternehmerische und operative Gesamtverantwortung für die Gesellschaft mit Personal-, Budget- und Ergebnisverantwortung, zunächst noch befristet gemeinsam und gleichberechtigt mit dem bisherigen Geschäftsführer. Es besteht eine Rechenschaftspflicht gegenüber dem Aufsichtsrat und den Gesellschaftern.
  • Die kollegiale, zielorientierte Führung und Weiterentwicklung eines qualifizierten, interdisziplinären Teams in flacher Hierarchie und agiler Arbeitsstruktur sowie die Förderung einer motivierenden Unternehmenskultur mit entsprechenden Formaten und Prozessen.
  • Die Steuerung sowie die operative und strategische Weiterentwicklung der ConsultingAngebote in der Priorisierung des Projektportfolios, einschließlich der Entwicklung und Umsetzung von langfristigen Unternehmenszielen im Einklang mit den Klimazielen des Landes Berlin.
  • Die Weiterentwicklung der internen Prozesse zur Erfüllung des Gesellschaftszwecks sowie die aktive Einbindung von und Kontaktpflege zu relevanten Stakeholdern und Kooperationspartnern (wie Senats- und Bezirksverwaltungen, Infrastrukturunternehmen, Liegenschaftseigentümer/innen, Verbände etc.), zur Öffentlichkeit, zu Kunden, Lieferanten, Gesellschaftern etc.
  • PR-, Netzwerk- und Repräsentationsarbeit. Die aktive und moderierende Kommunikation im politischen Umfeld sowie mit Aufsichts- und Regulierungsbehörden usw.
  • Die Akquisition von und Verantwortung für zusätzliche Projekt- bzw. Fördermittel in Abstimmung mit den Gesellschaftern.

Was Sie mitbringen:

  • Sie sind eine empathische, persönlich wie fachlich überzeugende, integrative Führungspersönlichkeit mit profunder Erfahrung in der Energiebranche, in der Projektentwicklung und -steuerung sowie im Bereich Energiepolitik, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, gern im öffentlichen Sektor.
  • Sie besitzen mehrjährige Leitungserfahrung, unternehmerisches und strategisches Denken, ein hohes Maß an Eigenverantwortung und innovativer Gestaltungskraft. Sie sind es gewohnt, selbständig und in offenen Strukturen mit flacher Hierarchie zu arbeiten. Sie pflegen einen wertschätzenden, teamorientierten, modernen Führungsstil.
  • Sie kommunizieren zielorientiert, wertschätzend, verhandlungsstark, jedoch stets diplomatisch mit politischem Gespür. Sie sind ausgeprägt lösungs- und umsetzungsorientiert, arbeiten strukturiert, zuverlässig, mit schneller Auffassungsgabe und Flexibilität.
  • Eine sehr gute Repräsentationsfähigkeit und Netzwerkkompetenz in Politik, Wirtschaft  und Verwaltung ergänzen ihr Profil.
  • Sie haben ein fachnahes Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen bevorzugt der BWL, der Energie- / Umweltwissenschaften, des Ingenieurwesens, der Wirtschaftsinformatik etc. Eine Promotion könnte vorteilhaft sein.
  • Sie sind versiert im Umgang mit Politik, Verwaltung, Unternehmen, Verbänden, Öffentlichkeit, bevorzugt in Berlin. Sie verfügen über Erfahrungen in der Akquisition von Drittmitteln und im öffentlichen Vergabemanagement.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind verhandlungssicher.
  • Sie bringen die Bereitschaft zu Tagesdienstreisen mit.

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum in einem dynamischen Umfeld an der Spitze des Klima- und Energiemanagements in Berlin und an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Gesellschaft, Verwaltung und Politik.
  • Sie sorgen mit Ihrem Team für einen nachhaltigeren und energieeffizienteren Fußabdruck in Berlin, begleiten die Akteure der öffentlichen Daseinsvorsorge innovativ und umsetzungsorientiert in der gesamtstädtischen Wärmeplanung.

Das Team mit Leidenschaft für Karrieren freut sich auf den Kontakt mit Ihnen!

Wenn Sie diese attraktive Führungsaufgabe reizt, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, aktueller CV, Zeugnisse und Nachweise, ohne Bewerbungsfoto) – wir bürgen für absolute Diskretion – ausschließlich per E-Mail bis zum 21.04.2024 an bewerbung@selaestus.de , Selaestus Personal Management GmbH, Frau Dr. Regina Ruppert, Geschäftsführerin, Kurfürstendamm 105, 10711 Berlin. Selaestus Personal Management gehört zu den Top-Personalberatungen in Deutschland, wurde mehrfach ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie auf unserer Homepage. Das Land Berlin setzt sich aktiv für

Chancengerechtigkeit (w/m/d) ein. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich erwünscht! Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen.

Der weitere Bewerbungs-Prozess sieht wie folgt aus: Nach Eingang Ihrer Online-Bewerbung erhalten Sie zeitnah per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Unsere Kandidat:innen-(w/m/d)-Gespräche finden im April/Mai 2024 statt. Die Präsentationsgespräche mit den finalen Bewerber:innen (w/m/d) folgen anschließend.

(*Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine durch Selaestus Personal Management GmbH ausgeschriebene Vakanz übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise von Selaestus zur Kenntnis genommen haben. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr E-Mail-Provider Ihre Nachrichten und Unterlagen mindestens nach SSL-TSL verschlüsselt. Um die Datensicherheit weiter zu erhöhen, können Sie uns gern auch Ihre Bewerbungsunterlagen als Passwortgeschützte zip-Datei zu senden.)

Bewerbungsschluss: 
21.04.2024
Anbieter: 
Selaestus Personal Management
Kurfürstendamm 105
10711 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.berliner-e-agentur.de/
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Regina Ruppert
E-Mail: 
bewerbung@selaestus.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
21.03.2024
nach oben