Mobilitätsmanager/-in in Teilzeit (50%) im Rahmen des EU-Projekts Transdanube.Pearls

Donaubüro gGmbH

Beschreibung: 
Mobilitätsmanager/-in in Teilzeit (50%) im Rahmen des EU-Projekts Transdanube.Pearls der Donaubüro gGmbH

Die Stelle ist vorzugsweise ab dem 25. September 2017 zu besetzen und auf 21 Monate befristet (längstens bis 30. Juni 2019).

Das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm ist eine gemeinnützige GmbH der Städte Ulm und Neu-Ulm und fungiert als Projektagentur für interregionale Zusammenarbeit in den Donauanrainerstaaten. Im Rahmen von bürgerschaftlichen Aktivitäten, kommunalen Projekten sowie EU-Projekten werden Begegnungen, Austausch und Entwicklung im Donauraum unterstützt und gefördert. Die Projektarbeit des Donaubüros erstreckt sich über die Themenfelder Jugend und Bildung, Nachhaltige Mobilität/Umwelt, der Entwicklung von Projektkapazitäten und Trainingsansätzen, bis hin zu Kulturprojekten sowie der Weiterentwicklung von innovativen Webinstrumenten.

Das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm ist am EU-Projekt „Transdanube.Pearls – Network for Sustainable Mobility along the Danube“ beteiligt, das zum 01.01.2017 angelaufen ist. Das Projekt zielt auf die Förderung nachhaltiger Mobilitätsangebote entlang der Donau ab. Das übergeordnete Ziel des Projekts liegt in der Entwicklung einer europäischen Modellregion für nachhaltige Mobilität im Donauraum, für Einwohner/-innen und Touristen/-innen gleichermaßen.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Ist-Analyse der aktuellen Mobilitätssituation im Bereich nachhaltige Mobilität in der Region Ulm/Neu-Ulm
  • Stärkung und Ausbau der Netzwerkarbeit im Bereich nachhaltige Mobilität mit Stadtverwaltungen und Verbänden, Verkehrs-/Tourismusbetrieben in der Region Ulm/Neu-Ulm sowie mit Projektpartnern im gesamten Donauraum
  • Anstoßen und Initiieren von strategischen Konzepten und Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich nachhaltiger Mobilität für die Region Ulm/Neu-Ulm
  • Umsetzung praxisorientierter Maßnahmen, z.B. zielgruppenorientierte Mobilitätsberatung, Kampagnen und Aktionen zur Bewusstseinsbildung im Bereich nachhaltige Mobilität, Best-Practice Vergleiche im Donauraum
  • Mitwirkung an ausgewählten Maßnahmen im Zuge des Projekts Transdanube.Pearls (z.B. Machbarkeitsstudie Fahrradverleihsystem, Mitwirkung an einer Workshopreihe mit institutionellen Vertretern/-innen der Bereiche Mobilität und Tourismus in der Region, Teilnahme an und Initiierung eines Mobilitätsmanagertrainings)
  • Fördermittelakquise für Projekte im Bereich nachhaltige Mobilität, insbesondere zur Verstetigung der Projektergebnisse
Eine genaue Abgrenzung der Aufgabengebiete bleibt vorbehalten.

Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 9. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit bei der Donaubüro gGmbH beträgt bei einer Vollzeitanstellung 40 Wochenstunden.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte online bis spätestens 09.07.2017 an Herrn Direktor Sebastian Rihm, s.rihm@donaubuero.de; CC h.meyer@donaubuero.de.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Ende Juli 2017 statt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Wierer (Telefon: 0731 88 03 06-18; Email: v.wierer@donaubuero.de) gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.donaubuero.de/transdanube-pearls oder www.interreg-danube.eu/approved-projects/transdanube-pearls

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Project co-funded by the European Union Funds (ERDF, IPA)
Anforderungen: 
Wir erwarten:
  • Hochschulabschluss in einer dem Aufgabengebiet entsprechenden Fachrichtung
  • Großes Interesse für Themen wie Verkehrsplanung und nachhaltige Mobilität sowie Mobilitätstrends und -kampagnen
  • Kenntnisse der lokalen bzw. regionalen Gegebenheiten (gerne auch landesweit) im Bereich Mobilität und Verkehr sind von Vorteil
  • Kenntnisse in Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Kenntnisse in der (EU-) Fördermittelakquise wünschenswert
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch sehr gut, eine Sprache aus den Donauländern ist von Vorteil)
  • Gute Fähigkeiten in der Kommunikation, Organisation und konzeptionellem Arbeiten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einem fachspezifischen Training für Mobilitätsmanager/-innen sowie Bereitschaft zu Dienstreisen im Donauraum
Bewerbungsschluss: 
09.07.2017
Anbieter: 
Donaubüro gGmbH
Kronengasse 4/3
89073 Ulm
Deutschland
WWW: 
http://www.donaubuero.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Veronika Wierer
Telefon: 
0731 88 03 06 14
Fax: 
0731 88 03 06 25
E-Mail: 
v.wierer@donaubuero.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.06.2017


zurück nach oben