Stellenausschreibung Projektmitarbeiter(in) in Vertretung während Elternzeit

Energiewende Oberland - Bürgerstiftung für erneuerbare Energien und Energieeinsparung

Beschreibung: 
Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland unterstützt die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach und Weilheim-Schongau bei der Umsetzung der jeweiligen Kreistagsbeschlüsse die Region bis zum Jahr 2035 zu 100% aus Erneuerbaren Energien zu versorgen. Durch die Maximierung regional erzeugter Erneuerbarer Energie und Energieeinsparungsmaßnahmen werden die Wertschöpfung in der Region gesteigert und Arbeitsplätze geschaffen.
Die Energiewende Oberland, Bürgerstiftung für erneuerbare Energien und Energieeinsparung sucht eine(n)

Projektmitarbeiter(in) als Vertretung während Mutterschutz und Elternzeit, befristet vom 15.11.2017 - 31.12.2018
(mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30,00 Stunden (Teilzeit), Entlohnung angelehnt an TVÖD)

zur Mitarbeit an dem vom BMBF im Rahmen der Fördermaßnahme „Nachhaltiges Landmanagement“ geförderten transdisziplinären Forschungsprojekt INOLA (Innovationen für ein nachhaltiges Land- und Energiemanagement auf regionaler Ebene). Das Projekt beabsichtigt, in drei Landkreisen südlich von München in enger Abstimmung zwischen kommunalen und regionalen Akteuren sowie der Wissenschaft den Übergang zu einem nachhaltigen Landnutzungs- und Energiesystem zu gestalten.

Aufgabenbereich
  • Mitarbeit am Projekt INOLA
  • Veranstaltungsmanagement (Organisation von Workshops und Arbeitstreffen mit regionalen Projektpartnern)
  • Informationsmanagement
  • Unterstützung Netzwerk-Management (Teilnahme an Veranstaltungen in der Region, Projekt-Daten und -Erfahrungen aufbereiten, Projekt kommunikativ unterstützen, Projekt in Netzwerke einbinden)
  • Unterstützung Projektmanagement (Projekt-Planung und –Controlling, Einhaltung des Förderregelwerkes, Projektberichte)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Webseite, Kampagnen, Fotos)
  • Teilnahme an projektinternen Treffen
  • Unterstützung der Geschäftsstelle
  • Koordination der Bildungsarbeit der EWO
  • Mitarbeit an der Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsklima. Arbeitsort ist die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Energiewende Oberland, Am alten Kraftwerk 4, Penzberg.
Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, relevante Empfehlungsschreiben, etc.) innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist bitte als ein zusammengefasstes pdf-Dokument an Herrn Stefan Drexlmeier (drexlmeier@energiewende-oberland.de ).
Auf Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns sehr!
Anforderungen: 
Fachliche Qualifikation
  • Bachelor oder Master in Natur- oder Sozialwissenschaften
  • Sehr gute MS Office - Kenntnisse
  • Erfahrung im Projekt- und Fördermittelmanagement
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (Muttersprache Deutsch von Vorteil)
  • Erfahrung im Bereich Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit erwünscht

Persönliche Anforderungen
  • Freude an der Arbeit im Team und mit regionalen Praxispartnern.
  • Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Selbständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Arbeitszeiten am Abend bzw. am Wochenende
  • Eigener Pkw für Dienstfahrten gegen Kostenerstattung nach dem Bay. Reisekostengesetz
Bewerbungsschluss: 
13.10.2017
Anbieter: 
Energiewende Oberland - Bürgerstiftung für erneuerbare Energien und Energieeinsparung
Am alten Kraftwerk 4
82377 Penzberg
Deutschland
WWW: 
http://www.energiewende-oberland.de
Ansprechpartner/in: 
Stefan Drexlmeier
Telefon: 
08856-80 53 6-10
Fax: 
08856/ 80 53 6-29
E-Mail: 
drexlmeier@energiewende-oberland.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.09.2017


zurück nach oben