Mitarbeiter/in Netzplanung

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Beschreibung: 
Die inhabergeführte Unternehmensgruppe UKA – Umweltgerechte Kraftanlagen – entwickelt und verwirklicht mit ca. 450 Mitarbeitern bundesweit von der Standortsicherung über die Planung und Erlangung der erforderlichen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen bis hin zur kaufmännischen und technischen Betriebsführung Vorhaben zur Nutzung erneuerbarer Energien, insbesondere der Windenergie.

Eintrittszeitpunkt: ab sofort bzw. nach Absprache
Standort: Cottbus
Arbeitszeit: 40-Stunden-Woche, Vollzeit
Führerschein: erforderlich

Die Position umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Erkundung und Analyse der Netzinfrastruktur im Umfeld von geplanten Windenergieprojekten in Bezug auf Einspeisemöglichkeiten sowie Planungshindernissen (Fluss, Bahn, Autobahn etc.)
  • Ermittlung des wirtschaftlich günstigsten Netzverknüpfungspunktes für die geplanten Windenergieanlagen
  • Abfrage aller Netz- und Anlagedaten zur Beurteilung der technischen Eigenschaften des Netzes und dessen Aufnahmefähigkeit
  • Durchsetzung des günstigsten Netzanschlusses bei Netzbetreibern (Beachtung von technischen Grundlagen und rechtlichen Rahmen)
  • Planung von Kabeltrassen und Netzanschlüssen (MS- und HS-Netze)
  • Leitung und Überwachung der Akquisition der für den Netzanschluss erforderlicher Grundflächen
  • Mitwirkung bei Vertragsverhandlungen mit Eigentümern zur vertraglichen Sicherung und zum Kauf von Grundstücken für Kabeltrassen und Netzanschlusskomponenten
  • Durchführung von Kalkulationen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen sowie für Kosten-Nutzen-Analysen für verschiedene Netzanschlussvarianten
  • Genehmigungsplanung für Kabeltrassen, Übergabestationen und Umspannwerke
  • Verhandlung mit Behörden zur Überwindung von Genehmigungshindernissen
  • Kommunikation mit Netzbetreibern, Behörden und Gutachtern
  • Beauftragung, Anleitung und Überwachung externer Sachverständiger und Gutachter sowie Subunternehmer
Anforderungen: 
Wir erwarten von Ihnen:
  • abgeschlossenes Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften mit Bezug zur Netzplanung, dem Energierecht und dem Umweltrecht, wie Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder ähnlich angelegte Studienrichtungen
  • besondere rechtliche Kenntnisse im Bereich des EEG, insbesondere der Themen Netzanschluss und Einspeisemanagement sowie des EnWG sind von Vorteil
  • die Fähigkeit und Bereitschaft zur umfassenden Einarbeitung in die vorgesehenen Tätigkeitsbereiche und Bereitschaft zur Weiterbildung
  • schnelle Auffassungsgabe und fachübergreifendes Denken
  • hohe Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • sicherer Umgang mit MS Office sowie Kenntnisse/Erfahrungen mit GIS

Vorkenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung von Projekten zur Nutzung regenerativer Energien, insbesondere der Windenergie, sind erwünscht, aber nicht Bedingung.
Einsatzort: 
03044 Cottbus
Deutschland
Anbieter: 
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen
Deutschland
WWW: 
http://www.uka-gruppe.de
Ansprechpartner/in: 
Wencke Müller
E-Mail: 
personal@uka-meissen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.12.2017


zurück nach oben