Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in der Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Beschreibung: 
Die Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen des Wuppertal Instituts befasst sich aus systemanalytischer Sicht mit Technologie- und Infrastrukturfragen. Die Energiewende und die Industrietransformation stehen dabei im Fokus. Ein Schwerpunktthema ist die Entwicklung von Innovationsstrategien zur Gestaltung eines nachhaltigen Strukturwandels in energieintensiven Branchen und Industriezweigen mit hoher Relevanz für das Erreichen nationaler, europäischer und internationaler Klimaschutzziele. Die zu entwickelnden Strategien zeigen auf, mit welchen technischen und gesellschaftlichen Innovationen der Übergang in zukunftsfähige regionalwirtschaftliche Prozesse erfolgen kann und welche ökologischen und sozialen Implikationen und Chancen mit diesem Transformationsprozess verbunden sind.

Ihre Aufgaben

Sie werden Teil eines hoch motivierten Teams der oben beschriebenen Abteilung. Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit umfasst die Mitarbeit in laufenden Forschungsprojekten in den Bereichen Systemanalyse, Modellierung und Simulation von (elektrischen) Energiesystemen sowie der Analyse von Wechselwirkungen zwischen der Transformation und der Dekarbonisierung der Industrie. Sie sind an der Entwicklung von neuen Forschungsprojekten sowie bei der Weiterentwicklung des Forschungsschwerpunktes „Infrastrukturen für Low-Carbon-Systeme“ beteiligt. Daneben erstellen Sie wissenschaftliche Fachpublikationen und präsentieren Ergebnisse auf nationalen und internationalen Foren.
Anforderungen: 
Ihr Profil:
  • Sie haben ein Masterstudium in Informatik, Systemanalyse, Energie-/Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Disziplin abgeschlossen.
  • Sie haben bereits Berufserfahrung im Bereich der Modellierung und Simulation von techno- ökonomischen Systemen sammeln können.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse einschlägiger Software und Programmiersprachen (Python, Matlab, SQL-Datenbanken u.a.).
  • Erfahrungen im Bereich der professionellen Softwarentwicklung sind ein Plus.
  • Sie bringen ein energiewirtschaftliches Grundverständnis mit.
  • Sie haben gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch.
  • Teamarbeit ist für Sie selbstverständlich.

Wir bieten eine spannende Herausforderung innerhalb eines dynamischen Forschungsgebietes mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Die Position ist zunächst bis zum 30.09.2020 befristet. Es erwarten Sie ein motiviertes Team, flexible Arbeitsbedingungen und eine tarifliche Vergütung nach TV-L. Sie möchten sich aktiv in die Nachhaltigkeitsforschung unseres Instituts einbringen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (möglichst in einer pdf-Datei) bis zum 31.07.2018 unter Angabe der Referenznummer 176/18/1 über unsere Karriereseite https://wupperinst.org/das-institut/karriere/. an bewerbung@wupperinst.org.
Bewerbungsschluss: 
31.07.2018
Anbieter: 
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen
Döppersberg 19
42103 Wuppertal
Deutschland
WWW: 
http://www.wupperinst.org
Ansprechpartner/in: 
Heike Dick
E-Mail: 
bewerbung@wupperinst.org
Online-Bewerbung: 
https://wupperinst.org/das-institut/karriere/
Sonstiges: 
176/18/1
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.07.2018


zurück nach oben