Studentische Mitarbeit (w/m/div.) Ggf. Abschlussarbeit (M.Sc.) Modellierung von Verteilnetzen für Analysen urbaner Gebiete

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems.

Wir suchen innerhalb des Teams Transformation von Energiesystemen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Thema

Modellierung von Verteilnetzen für Analysen urbaner Gebiete

Die Stelle ist für einen Zeitraum von mind. 6 Monaten ausgelegt, eine Verlängerung ist ggf. möglich. Im Rahmen dieser Tätigkeit kann eine Masterarbeit angefertigt werden.

Kurzbeschreibung:
Die bevorstehende Kopplung des Verkehrssektors mit dem Stromsektor sowie die Möglichkeiten der netzintegrierten Energiespeicherung schaffen gleichzeitig neue Potenziale und Herausforderungen für die Verteilnetze, welche im Rahmen des Forschungsprojektes open_BEA untersucht werden.

Die Untersuchungen erfolgen anhand eines synthetisch generierten Open-Data-Datensatzes zu Verteilnetztopologien in Deutschland. Gegenwärtig ermöglicht das zur Generierung der Netztopologiedaten erstellte Python-Tool ding0 die Abbildung ländlicher und suburbaner Verteilnetzstrukturen (Mittel- und Niederspannung). Da urbane Gebiete im Kontext der Untersuchung von Ladeinfrastrukturintegration eine zentrale Rolle spielen, soll das Tool im Rahmen der Tätigkeit um die Modellierung urbaner und insbesondere vermaschter Netzstrukturen erweitert werden. Neben der programmiertechnischen Umsetzung umfasst die Tätigkeit Unterstützung bei der Konzeptionierung und Validierung des Modellierungsansatzes, sowie die Datenrecherche und -aufbereitung.

Wir bieten:
  • Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 70 Mitarbeitende, davon ca. 25 Studierende)
  • Fachliche Betreuung
  • Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung

Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, aktueller Notenspiegel, Bachelorzeugnis, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Transformation_52_300119“ im Betreff an
bewerbung@rl-institut.de

Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Birgit Schachler gern zur Verfügung: birgit.schachler@rl-institut.de
Anforderungen: 
  • Idealerweise studieren Sie Elektrotechnik, Informatik, Mathematik oder eine andere relevante Fachrichtung.
  • Programmierkenntnisse sind erforderlich, idealerweise in der Programmiersprache Python.
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Netzberechnungssoftware und Datenbanken, sowie im Bereich der Graphentheorie und mathematischen Optimierung sind von Vorteil.
  • Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus.
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Forschungsbereich: Transformation von Energiesystemen
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 / 12 08 434 10
Fax: 
030 / 12 08 434 98
E-Mail: 
bewerbung@rl-institut.de
Sonstiges: 
Transformation_52_300119
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.01.2019


zurück nach oben