Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (w/m/d)

Hochschule Bremen

Beschreibung: 
An der Hochschule Bremen ist in der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.05.2021 im Forschungsprojekt SeeOff – Strategieentwicklung zum effizienten Rückbau von Offshore-Windparks eine

Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L
mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eines Vollbeschäftigten zu besetzen.

Das Verbundprojekt SeeOff hat zum Ziel, die am Rückbau von Offshore-Windparks beteiligten Unternehmen zu befähigen, effiziente Strategien zu ermitteln. Rückbaustrategien sind effizient, wenn sie kostengünstig sind, alle rechtlichen Vorgaben erfüllen, mit einer hohen Arbeitssicherheit und Akzeptanz einhergehen sowie den Schutz der Umwelt gewährleisten.

In unserem Team suchen wir Unterstützung für den Bereich Umweltschutz und Arbeitssicherheit.

IHR AUFGABENBEREICH
  • Recherche und Übertragung von Umwelt- und Arbeitssicherheitsanforderungen auf den Rückbau von Offshore-Windparks
  • Entwicklung eines Vorgehens zur Bewertung von Sicherheits- und Umweltaspekten
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Experteninterviews / Workshops
  • Darstellung der Projektergebnisse auf Tagungen und Konferenzen
  • Erstellung von Status- und Abschlussberichten gemäß den Vorgaben des Fördermittelgebers
  • Erledigung der verwaltungs- und finanztechnischen Aufgaben Ihrer Arbeitspakete
  • Zusammenarbeit im Team, mit Projekt- und Industriepartnern sowie dem Projektbeirat

IHR PROFIL
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni oder FH), vorzugsweise in den Fachgebieten Umwelttechnik/-wissenschaften/-management bzw. in vergleichbaren Gebieten mit Schwerpunkt Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

Bei Erfüllung der formellen Voraussetzungen und Bereitschaft zur Promotion wird eine an das Projekt angelehnte Promotion unterstützt.

Idealerweise verfügen Sie über einschlägige Erfahrungen in den obengenannten Fachgebieten.
Kenntnisse im Bereich der Offshore Windenergie oder dem Rückbau von technischen Anlagen sind von Vorteil. Die Bereitschaft zum strukturierten, wissenschaftlichen Arbeiten im Projektteam wird vorausgesetzt. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich.

WIR BIETEN
  • Mitarbeit an einem interdisziplinären und anwendungsbezogenen Forschungsprojekt
  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Forschungstätigkeiten mit Platz und Umsetzungsmöglichkeiten für Ihre Ideen und Vorschläge
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen, teils internationalen Partnern aus Industrie, Wissenschaft und Behörden
  • Familienfreundliche Hochschule mit flexiblen Arbeitszeiten

BEWERBUNG
Die Hochschule Bremen strebt einen höheren Anteil von weiblichem Personal im wissenschaftlichen Bereich an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Weitergehende Hinweise zur Hochschule Bremen finden Sie unter www.hs-bremen.de
Für Rückfragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Prof. Dr.-Ing. Silke Eckardt, zur Verfügung Tel. 0421-5905-3427, Silke.Eckardt@hs-bremen.de

Bitte reichen Sie uns nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden können. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer FK 2-WiMi-1-Seeoff-19 bis einschließlich 3. Mai 2019 an:

Hochschule Bremen, Personalabteilung, Frau Schwöppe, Neustadtswall 30, 28199 Bremen
Bewerbungsschluss: 
03.05.2019
Anbieter: 
Hochschule Bremen
Personalabteilung, Frau Schwöppe
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Deutschland
WWW: 
http://www.hs-bremen.de
Ansprechpartner/in: 
Silke Eckardt
Telefon: 
0421-5905-3427
E-Mail: 
Silke.Eckardt@hs-bremen.de
Sonstiges: 
Kennziffer FK 2-WiMi-1-Seeoff-19
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.04.2019


zurück nach oben