Studentische*n Mitarbeiter*in für die Modellierung des europäischen Energiesystems im Rahmen eines Modellvergleichs

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems. Wir suchen innerhalb des Teams Transformation von Energiesystemen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Thema

Modellierung des europäischen Energiesystems im Rahmen eines Modellvergleichs
Die Stelle ist für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten ausgelegt

Kurzbeschreibung:
Im Projekt FlexMex werden Energiesystemmodelle miteinander verglichen, um Erkenntnisse darüber zu erhalten, wie die mit Ihnen berechneten Zukunftsszenarien für Strom, Wärme und Mobilität zu bewerten sind. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Flexibilitätsoptionen, etwa dem überregionalen Stromaustausch, Speichern und Sektorenkopplung. Dafür wird ein zweiteiliges Modellexperiment mit 9 Modellen durchgeführt. Das RLI nimmt mit einem Modell teil, das auf dem Open-Source-Framework oemof basiert. Die Modelle verwenden dabei identische Eingangsdaten. Ziel ist es, ein besseres Verständnis zu erlangen, wie die verschiedenen Modellierungsansätze und Technologieabbildungen zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Wir benötigen Unterstützung bei der Erstellung, Parametrierung und Auswertung des Energiesystemmodells für die verschiedenen Untersuchungsfälle. Konkret beinhaltet dies das automatisierte Einlesen der Szenariendaten, die Erstellung des Optimierungsmodells aus den vorhandenen oemof-Komponenten und das automatisierte Auslesen von Ergebnisdaten. Das geschieht in Form des projektintern vereinbarten Datenformats. Um den größten Nutzen aus dem Modellexperiment zu ziehen, wird das Modell offen und reproduzierbar auf github entwickelt. Auch bei dem Vergleich und der Analyse unter den Modellen kann unterstützt werden.

Wir bieten:
  • Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 80 Mitarbeitende, davon ca. 30 Studierende)
  • Fachliche Betreuung
  • Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Aktueller Notenspiegel, Bachelorzeugnis, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Transformation_74_311019“ im Betreff an bewerbung@rl-institut.de.

Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Jann Launer gerne zur Verfügung: jann.launer@rl-institut.de
Anforderungen: 
  • Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule; idealerweise studieren Sie Energietechnik, Physik. Informatik oder eine andere relevante Fachrichtung
  • Programmierkenntnisse sind erforderlich, idealerweise Erfahrung mit Python und git
  • Vorkenntnisse in der Modellierung von Energiesystemen sind von Vorteil
  • Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus
  • Sehr gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Forschungsbereich "Transformation von Energiesystemen"
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 / 12 08 434 10
Fax: 
030 / 12 08 434 98
E-Mail: 
bewerbung@rl-institut.de
Sonstiges: 
Transformation_74_311019
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.11.2019


zurück nach oben