Projektmanager (w/m/d) für „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität"

Verkehrsclub Deutschland e.V.

Beschreibung: 
Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Unser Ziel ist, dass alle Menschen – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – flexibel und angenehm zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn unterwegs sein können oder mit Fahr¬zeugen, die sich mehrere teilen. Die Mobilität der Menschen ist komfortabel, sicher und bezahlbar.

Auf ein eigenes Auto ist niemand mehr angewiesen. Der Verkehr ist klimaverträglich, frei von gesundheitsschädlichen Abgasen und kostet nieman¬den das Leben. Um diese Ziele zu erreichen, brauchen wir die Verkehrswende. Jetzt!

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum 01.05.2020 einen

Projektmanager (w/m/d) für „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“
(32 Wochenstunden befristet bis 30.04.2023)

mit dem Ziel, am Wohnort den Zugang zu klimaverträglichen Verkehrsmitteln als Alternative zum Auto zu erleichtern und den mobilitätsbedingten CO2e-Ausstoß signifikant zu senken. Die Kernaufgaben des VCD im Projekt sind die Vernetzung und die Moderation eines Dialogs zwischen Wohnungsunternehmen, Kommunen und Mobilitätsdienstleistern sowie weiteren Akteuren vor Ort und den dazu notwendigen Wissenstransfer zu organisieren.

Die Kooperationen sollen in acht bundesweiten Projektregionen die Umsetzung intelligenter Mobilitätskonzepte bei der Planung neuer Wohnquartiere oder bei der Sanierung im Wohnungsbestand initiieren, fördern und begleiten. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Projektbewilligung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Ihre Aufgaben:
*Sie vertreten die Projektleitung bei der Gesamtüberwachung und –steuerung aller Projektaktivitäten; Teamführung für 14 Mitarbeiter*innen; Sicherstellung des Zeit- und Arbeitsplanes, Kosten- und Finanzplanes, Zwischen- und Abschlussberichte für den Zuwendungsgeber; inhaltliche Ausgestaltung des Projekts und Anleitung von acht bundesweit beschäftigten Regionalkoordinator*innen; Etablierung von Vernetzungstreffen mit Entscheidungsträgern der Wohnungswirtschaft und Kommunen; Beratung von Akteuren der Wohnungswirtschaft, Mobilität und Kommunen sowie Vertretung des VCD und des Projekts gegenüber Ministerien, Stakeholdern und Medien
  • Sie verantworten die Organisationsstruktur und Koordination für die Kommunikationsarbeit unseres Kernteams in Berlin und die fachliche Arbeit der Regionalkoordinator*innen in acht Städten; Sie arbeiten vier neue Regionalkoordinator*innen ein, unterstützen das Regionalkoordinator*innen-Team bei der Planung und Durchführung von Vernetzungstreffen, Workshops und Veranstaltungen und bei der Netzwerkarbeit und Dialogpflege mit den VCD-Landesverbänden; Sie bereiten Telefonkonferenzen und Arbeitstreffen inhaltlich vor
  • Sie entwickeln die Arbeitsergebnisse unseres Vorgängerprojekts „Wohnen leitet Mobilität“ weiter, aktualisieren den Leitfaden „Intelligent mobil im Wohnquartier“ und verantworten die inhaltliche Erarbeitung von Veröffentlichungen (on- und offline)
  • Sie entwickeln Fortbildungsangebote zur „Qualifizierung Mobilitätsmanagement“
  • Sie stimmen sich mit unseren internen Fachbereichen ab

Wir erwarten von Ihnen:
  • Sie haben in den Bereichen Verkehr/Mobilität und/oder Umwelt, Politik, Stadt- und Regionalplanung, Kommunikation studiert, sind stark an unseren Themen der „klimaverträglichen Mobilität“ interessiert, mit aktuellen verkehrspolitischen Entwicklungen und Themenstellungen vertraut und begeistern sich für die Inhalte unseres Projektes
  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Themenfeld, im Management von Projekten, der kollegialen Führung eines Teams, der Moderation von Prozessen und dem Zusammenbringen unterschiedlicher Richtungen, dem Umgang mit Projektplanungstools, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie sind planungs- und kommunikationsstark, arbeiten selbstständig und ergebnisorientiert, treten öffentlich und medial eloquent und überzeugend auf
  • Sie haben sozial-kommunikative Kompetenzen, arbeiten team- und lösungsorientiert und zeichnen sich durch eine unternehmerische, analytische und prozessorientierte Denk- und Arbeitsweise aus

Unser Angebot:
  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre in attraktiven Büroräumen in Berlin-Mitte
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten und haben Anspruch auf 30 Tage Urlaub
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif und erhalten einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket

Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.vcd.org
Anbieter: 
Verkehrsclub Deutschland e.V.
Wallstr. 58
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.vcd.org
Ansprechpartner/in: 
Frau Inge Behrmann
Telefon: 
030 / 28.03.51 -24
E-Mail: 
inge.behrmann@vcd.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.03.2020
zurück nach oben