FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI

DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT FÜR SEIN COMPETENCE CENTER „NACHHALTIGKEIT UND INFRASTRUKTURSYSTEME“ ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N

WISSENSCHAFTLICHE*N MITARBEITER*IN
NACHHALTIGE URBANE MOBILITÄT

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Ihre Aufgaben

  • Sie analysieren und bewerten die Wirkungen von technischen und organisatorischen Innovationen im Verkehr sowie von regulativen Maßnahmen und Anreizen im Bereich der urbanen Mobilität mit gängigen Methoden der integrierten Bewertung. Dazu erfassen Sie die techno-ökonomischen Charakteristika von relevanten Innovationen, analysieren verhaltenssteuernde Maßnahmen auf deren Wirksamkeit und erarbeiten Handlungsempfehlungen und Roadmaps bis hin zu Sustainable Urban Mobility Plans.
  • Viele Forschungsfragen haben dabei eine vorrausschauende Perspektive. Zu Ihren Aufgaben zählt daher auch eine wissenschaftlich fundierte Einschätzung, wie sich Innovationen im Zusammenhang mit der urbanen Mobilität kurz-, mittel- und langfristig entwickeln könnten und welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit sie potenziell zu leisten vermögen.
  • Sie entwickeln kreativ eigene Forschungsideen und bringen Ihr Wissen in bereits laufende Forschungsprojekte und unsere interdisziplinären Projektteams ein. Nach angemessener Einarbeitungszeit akquirieren und leiten Sie auch Forschungsprojekte.

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über einen Masterabschluss im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, der Verkehrswissenschaften, der Stadtplanung oder einer verwandten Fachrichtung.
  • Sie haben idealerweise eine abgeschlossene Promotion in den oben genannten Bereichen und/oder verfügen über entsprechende Berufserfahrung im Kontext nachhaltiger Mobilität.
  • Sie bringen bereits Erfahrung in den gängigen Methoden der quantitativen Nachhaltigkeitsbewertung im Bereich Verkehr oder in der Umsetzung von Maßnahmen zur Transformation der Verkehrssysteme mit. Die Wechselwirkungen mit aktuellen und zukünftigen Megatrends wie der Digitalisierung des Verkehrs und der zunehmenden Multi- und Intermodalität sind Ihnen dabei bekannt.
  • Sie haben ein gutes Verständnis für politische und ökonomische Rahmenbedingungen von Kommunen und Regionen und den daraus resultierenden Implikationen für die Gestaltung eines nachhaltigen Verkehrssystems.
  • Selbstständigkeit, Teamfähigkeit sowie Interesse am interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren setzen wir voraus.
  • Sie sind in der Lage, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form überzeugend zu präsentieren.
  • Sie bringen vorzugsweise Erfahrung in der Projektakquisition, Projektleitung und der wissenschaftlichen Beratung von Politik und Unternehmen auf nationaler und europäischer Ebene sowie sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift mit.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung und verschiedene Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 13.12.2020 online unter:
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/55723/Description/1

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Nadja Maier
Personalreferentin

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
www.isi.fraunhofer.de