Technische*r Experte*in im Bereich Verkehr und Luftreinhaltung

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Beschreibung: 

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ist einer der führenden Umwelt- und Verbraucherschutzverbände Deutschlands.

Wir verfolgen das Ziel, ökologische und zukunftsfähige Strategien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu befördern. Wir sind politisch unabhängig, gemeinnützig und klageberechtigt, engagieren uns im Umwelt-, Klima- und Naturschutz vor Ort ebenso wie bei den umweltpolitischen Weichenstellungen in Berlin oder Brüssel.

Zur Unterstützung unserer Ziele begleiten wir aktuelle Gesetzgebungsverfahren auf nationaler und europäischer Ebene, zeigen Lösungsmöglichkeiten im Klimaschutz auf und bringen die Relevanz unserer Themen in die öffentliche Debatte ein. Weitere Informationen unter: www.duh.de.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Technische*n Experte*in im Bereich Verkehr und Luftreinhaltung

(Kennziffer der Stellenausschreibung: #21013#)

Für unseren Fachbereich Verkehr und Luftreinhaltung suchen wir eine/n politisch interessierten Technikexperten*in, um gemeinsam mit uns an Lösungen für eine nachhaltige Verkehrspolitik zu arbeiten. Technische Untersuchungen, Datenauswertungen und die Begleitung juristischer Verfahren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Die Stelle soll in Vollzeit besetzt werden (Wochenarbeitszeit 40 Stunden). Dienstort ist unsere Bundesgeschäftsstelle Berlin.

Ihre Aufgaben:

  • technische Begleitung unserer Emissionsuntersuchungen
  • technische Beratung bei juristischen Verfahren zur Luftreinhaltung sowie im Rahmen unserer Verkehrsprojekte
  • technische Recherche und Verfassen von Informationspapieren und Hintergrundberichten
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei technischen Fragen zum Thema Verkehr und Luftreinhaltung

Ihr Profil:

  • Sie haben eine Ausbildung im Bereich Verkehrswesen, Maschinenbau, Antriebstechnik, Mechatronik oder eine vergleichbare technische Ausbildung.
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen mit Motorsteuerungen im Hinblick auf Antriebs- und Emissionsminderungstechnologie für Luftschadstoffe und CO2 bei Pkw und Nutz- fahrzeugen (z.B. Chip tuning).
  • Sie sind in der Lage, komplexe technische Inhalte zu erfassen und aufzubereiten und diese auch Experten*innen anderer Themenbereiche zu vermitteln.

Sie identifizieren sich im besonderen Maße mit der Arbeit einer Umwelt-NGO, insbesondere mit den Zielen der Deutschen Umwelthilfe und arbeiten gern in einem interdisziplinären Team.

Wir erwarten ein freundliches Auftreten sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen setzen wir voraus. Sehr gute PC Kenntnisse (Microsoft Office, insb. Word, Excel, Outlook und PowerPoint) sind ebenfalls Voraussetzung für die Tätigkeit.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz im Herzen von Berlin. Sie erwartet eine interessante Tätigkeit in einer Organisation, die sich im Berliner Politikbetrieb durch professionelles und konzeptionelles Arbeiten im Bereich der Umwelt- und Verkehrspolitik einen Namen gemacht hat. Sie sind Teil eines kollegial arbeitenden Teams, das in der Lage ist, schnell auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren, aber auch an langfristigen Projekten arbeitet.

Sie erhalten:

  • eine leistungsgerechte Bezahlung, die sich nach Qualifikation und Erfahrung richtet
  • ein 13. Monatsgehalt
  • einen Fahrkostenzuschuss zum ÖPNV Ticket
  • flexible Arbeitszeiten sowie
  • die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen

Bewerbung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Bereichsleiterin Verkehr und Luftreinhaltung Dorothee Saar unter der Rufnummer 030 / 2400 867 72.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, aussagekräftigem Lebenslauf und Arbeitszeugnissen bis spätestens 15. April 2021.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich als ein pdf. Do- kument per E-Mail unter Angabe des Kennzeichens #21013# in der Betreffzeile an bewerbung@duh.de (Kennzeichen bitte inklusive der beiden „Raute-Zeichen“ angeben).

Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und je- den Geschlechts sich zu bewerben.

Bewerbungsschluss: 
15.04.2021
Anbieter: 
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.duh.de
Ansprechpartner/in: 
Dorothee Saar, Bereichsleiterin Verkehr und Luftreinhaltung
Telefon: 
030 2400867-72
E-Mail: 
bewerbung@duh.de
Sonstiges: 
Kennziffer #21013#
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.03.2021
zurück nach oben