Koordination Klimapolitik Deutschland & Projektmanagement

Klima-Bündnis e.V.

Beschreibung: 

Das Klima-Bündnis sucht für seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

KoordinatorIn Klimapolitik Deutschland & Projektmanagement

zur Verstärkung der Nationalkoordination Deutschland und eines lokalen Projektes in Frankfurt (30 – 38,5 Stunden, zunächst 2-Jahres-Vertrag mit der Möglichkeit der Verlängerung).

Seit mehr als 30 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis gemeinsam mit ihren indigenen Partnern im Amazonasregenwald für das Weltklima ein. Mit 1.900 Mitgliedern aus 27 europäischen Ländern, davon fast 600 in Deutschland,  ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt:

Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.

Wir fördern die Zusammenarbeit mit indigenen Völkern, führen Kampagnen zur Bewusstseinsbildung durch und entwickeln Instrumente für den kommunalen Klimaschutz.

ÜBER DIE POLITSCHE ARBEIT DES KLIMA-BÜNDNIS:

Das Klima-Bündnis setzt sich auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene dafür ein, dass die Stimmen von Kommunen und indigenen Völkern zum Klimaschutz gehört werden.

Das Klima-Bündnis unterstreicht die Bedeutung der lokalen Ebene bei der Gestaltung und Umsetzung der Klimapolitik, indem es Positionspapiere herausgibt, Veranstaltungen organisiert und seine Mitglieder dabei unterstützt, ihre lokalen Beispiele für vorbildliche Klimaschutz und Anpassungsmaßnahmen vorzustellen. Weitere Informationen zu unserer politischen Arbeit.

WIR SUCHEN / AUFGABEN:

Das Klima-Bündnis sucht eine(n) dynamische(n), proaktive(n) und motivierte(n) Bewerber(in) mit ausgeprägten Koordinations- und Netzwerkfähigkeiten und einem sehr guten Verständnis der politischen Entscheidungsprozesse in Deutschland mit Schwerpunkt auf kommunalen Klimaschutz und  Anpassung an den Klimawandel sowie einschlägiger Projekterfahrung in energie- und klimarelevanten Bereichen.

Die Stelle bietet eine ideale Verbindung zwischen nationaler politischer Arbeit einerseits und dem praktischen Austausch auf der lokalen Ebene anderseits.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

POLITIK & INTERESSENVERTRETUNG:

Gemeinsam mit der Ko-Koordinatorin und in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den zuständigen Fachbereichen, entwickeln Sie die klimapolitischen Aktivitäten des Klima-Bündnis und setzen sie um.

Dazu gehören:

  • die Entwicklung und Umsetzung der Strategien des Klima-Bündnis für Politik und Interessenvertretung
  • die Analyse energie- und klimapolitischer Entwicklungen in Deutschland und Abgabe entsprechender politischer Erklärungen
  • die Koordination der politischen Arbeit des Klima-Bündnis, bei Bedarf relevante Kolleg(innen) und/oder Mitgliedsstädte mobilisieren sowie Sicherstellung von Synergien mit Klima-Bündnis Arbeitsgruppen und Projekten
  • der Aufbau und/oder die Pflege von Kontakten und Austausch mit Institutionen und anderen relevanten Akteuren
  • eine effektive Kommunikation mit den Mitgliedsstädten und darüber hinaus über die politische Arbeit des Klima-Bündnis sicherzustellen
  • Vertretung des Klima-Bündnis bei Veranstaltungen
  •  Austausch mit den Klima-Bündnis-Vorstandsmitgliedern und Nationalen Koordinatoren

PROJEKT:

Mitarbeit bei der Umsetzung eines lokalen Projektes im Bereich Anpassung an Klimawandel in Deutschland. Dazu gehören:

  • die Planung und Durchführung von Aktivitäten zur Netzwerkbildung, beispiels-weise die Organisation von lokalen Austauschveranstaltungen und  Moderation von Workshops
  • die Entwicklung und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit und Verbreitung der Ergebnisse über die Kommunikationskanäle des Klima–Bündnis, wie den Klima-Bündnis-Newsletter eClimail, Social Media und weitere
  • die Unterstützung beim Projektmanagement
  • die Unterstützung bei der Erstellung von Analysen, beispielsweise zu Gover-nance oder Vulnerabilität
  • die Unterstützung des Klima-Bündnis-Teams bei anderen  Aktivitäten des Ver-eins

AUSWAHLKRITERIEN:

Wesentlich:

Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der politischen Interessenvertretung auf Deutschland-Ebene und in der Durchführung von Projekten (vorzugsweise in den Bereichen Anpassung an Klimawandel und Klimaschutz) und Erfahrung in der Arbeit mit/für lokale Behörden

  • Master-Abschluss in einem relevanten Bereich (z.B. Europaangelegenheiten, Politikwissenschaft, Umwelt, Energie, Klimawandel)
  • Gründliches Verständnis der nationalen, regionalen Institutionen, Ent-scheidungsprozesse und Finanzierungsinstrumente
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Politik und -Programme in den Bereichen Energie und Klima
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten (schriftlich und in der Öffentlichkeit), fließende Deutschkenntnisse
  • Ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeiten sowie Ausge-prägte redaktionelle und analytische Fähigkeiten
  • Erfahrungen in der Presse- und Medienarbeit sowie Kampagnenarbeit
  • Bereitschaft zu Reisen innerhalb Deutschlands und der EU

Von Vorteil:

  • Frühere Erfahrungen in der politischen Koordinierungsfunktion
  • Technisches Fachwissen in den Bereichen Anpassung an Klimawandel und Klimaschutz
  • Erfahrung in der Organisation und im Management von Veranstaltungen
  • Erfahrungen in der Betreuung von Social-Media-Kanälen
  • Erfahrung in der Arbeit mit/für (gemeinnützige) Verbände oder den öf-fentlichen Sektor
  • Erfahrung mit der Arbeit in einem internationalen Umfeld, insbesondere mit der Arbeit in verschiedenen Kulturen und Sprachen
  • Beherrschung anderer EU-Sprachen

WIR BIETEN:

  • die Möglichkeit, zu einer der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit zusammen zu arbeiten
  • Abwechslungsreiche Aufgaben und viel Gestaltungspotenzial in Zusam-menarbeit mit einem engagierten, internationalen Team
  • 30-38,5 Wochenstunden bei 30 Tagen Urlaub im Jahr
  • flexibles Arbeiten in Frankfurt am Main

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse als pdf mit max. 5 MB) unter Angabe des frühesten Eintrittstermins bis zum 31.10.2021 ausschließlich per E-Mail an:

bewerbung@klimabuendnis.org

Bewerbungsschluss: 
31.10.2021
Anbieter: 
Klima-Bündnis e.V.
Galvanistr. 28
60486 Frankfurt am Main
Deutschland
WWW: 
http://www.klimabuendnis.org
Ansprechpartner/in: 
Dr. Andreas Kress
Telefon: 
+49 69 717139-33
E-Mail: 
a.kress@klimabuendnis.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
08.10.2021
zurück nach oben