Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Fachrichtung: Pflanzliche Produktion / Erneuerbare Energiesysteme odgl.

Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)

Beschreibung: 

Am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing ist in der Abteilung Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse ab dem 01.05.2022 eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter

mit Studienrichtung pflanzliche Produktion, Erneuerbare Energiesysteme oder vergleichbar (m/w/d)

in Vollzeit (40,1 Stunden/Woche) bis 30.04.2023 befristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Mit diesem Projekt sind Sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit der angewandten For­schung sowie dem Wissenstransfer zu Agriphotovoltaik (Agri-PV) beschäftigt. Sie übernehmen die wissenschaftliche Bearbeitung unseres Kurzprojektes „KonzeptAgriPV“. In diesem Projekt werden das Genehmigungsverfahren und der Bau einer Forschungs-Agri-PV-Anlage mit drei verschiedenen Agri-PV-Systemen begleitet.

Sie nehmen an den Sitzungen teil, besprechen einzelne Punkte gesondert mit den involvierten Kolleginnen und Kollegen und dokumentieren den Baufortschritt mittels Foto(-drohne). Die Verfahrensschritte sowie die getroffenen Entscheidungen bereiten Sie für den Wissenstransfer an die landwirtschaftliche Praxis auf. Am Ende des Projekts soll ein Leitfaden für die Umsetzung einer Agri-PV-Anlage auf landwirtschaftlichen Flächen entstehen, unterstützt von erklärendem Videomaterial.

Sie werden mittels Literaturrecherche, Tagungen und Vernetzung mit Firmen und Institutionen Experte im Themenbereich Agri-PV. Bei eigenem Interesse und Eignung ist die weitere Bearbeitung des Themas in einem nachfolgenden Projekt zur Bewirtschaftung dieser Anlage angedacht.

Das erwartet Sie:

  • Mitarbeit in einem Team mit sehr gutem Betriebsklima und motivierter Belegschaft mit klarer und flacher Hierarchiestruktur,
  • Forschung an Zukunftsthemen für eine nachhaltige Gesellschaft,
  • umfangreiche Einarbeitung und gemeinsamer Projektabschluss,
  • abwechslungsreicher Arbeitsplatz zwischen Büro, Feld und wissenschaftlichen Tagungen mit hoher Eigenverantwortung,
  • modern ausgestatteter Arbeitsplatz auf aktuellem Stand der Technik,
  • Flexibilität durch Gleitzeit und Überstundenabbau.

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen, eine digitale Bewerbung ist erwünscht.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

  • Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Fritz unter 09421 300-012 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 11.02.2022 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-P 2201 ausschließlich per E-Mail an:

poststelle@tfz.bayern.de

zu Händen Frau Dr. Maendy Fritz, Technologie- und Förderzentrum, Schulgasse 18, 94315 Straubing

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Kenntnis genommen haben (siehe Link unten):
Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung

Anforderungen: 

Folgende Qualifikationen und Fähigkeiten bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften (Diplom [Univ.], M.Sc.) mit Studienrichtung pflanzliche Produktion, Erneuerbare Energien, Erneuerbare Energiesysteme oder vergleichbarer Fachrichtung,
  • praktische Erfahrungen und Kenntnisse zu Erneuerbaren Energien sowie Pflanzenbau und Feldversuchswesen sind von Vorteil,
  • schnelles Erfassen komplexer Zusammenhänge und Rechtsvorgaben sowie die Eigenmotivation zur anschaulichen, leicht verständlichen Aufbereitung,
  • sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit mit unterschiedlichen Zielgruppen,
  • fehlerfreies und exzellentes Deutsch in Rede und Schrift, ausgeprägtes Sprachgefühl und sicherer Umgang mit Texten,
  • hohe Eigenmotivation zum Verfassen wissenschaftlicher und allgemeinverständlicher Texte,
  • ausgeprägte Teamfähigkeit,
  • hohes Organisationstalent zur Koordination des Projekts mit diversen Projektpartnern und beteiligten Einrichtungen,
  • hohe zeitliche Flexibilität und eine gewisse körperliche Belastbarkeit,
  • sichere EDV-Kenntnisse (MS-Office), Erfahrungen mit Citavi und statistischer Auswertung mittels SAS oder R von Vorteil,
  • Führerschein Klasse B notwendig sowie Bereitschaft für Dienstreisen zum Anlagenort, eigener Pkw von Vorteil.
Bewerbungsschluss: 
11.02.2022
Anbieter: 
Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)
Abteilung Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse
Schulgasse 18
94315 Straubing
Deutschland
WWW: 
http://www.tfz.bayern.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Maendy Fritz
Telefon: 
09421 300-012
Fax: 
09421 300-211
E-Mail: 
poststelle@tfz.bayern.de
Online-Bewerbung: 
https://www.tfz.bayern.de/tfz/stellenangebote/292684/index.php
Sonstiges: 
STA-TFZ-P 2201
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.01.2022
zurück nach oben