Anzeige Windenergy Hamburg 2022 vom 27.9. bis 30.9.2022

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) - Netzmodellierung & Szenarioentwicklung - Projekt: SmartBioFlex

Solar-Institut Jülich der Fachhochschule Aachen

Beschreibung: 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

für Forschungsprojekte im Bereich Netzmodellierung und SzenarioentwicklungI

Im Rahmen des Projekts „SmartBioFlex“ werden die Wirkung eines innovativen Reaktors zur biologischen Methanisierung von Wasserstoff auf das übergeordnete sektorengekoppelte Energiesystem und sein Stabilisierungspotenzial mit Fokus auf das Stromnetz modellhaft für die Region Jülich ermittelt.

Ihre Kernaufgaben im Projektteam:

  • Durchführung von Simulationsrechnungen mit der Software NEPLAN (u. a. Prüfung der Spannungshaltung und Blindleistung an relevanten Netzknoten unter diversen Annahmen und Entwicklungsszenarien)
  • Auswertung und Bewertung der Simulationsergebnisse sowie deren Aufbereitung und Darstellung für die Projektpartner und entsprechende Veröffentlichungen
  • Unterstützung bei der Planung und Klärung technischer und organisatorischer Rahmenbedingungen im Rahmen der Netzmodellierung
  • Dokumentation von Projektergebnissen in deutscher und ggf. englischer Sprache
  • Unterstützung bei der Erstellung von Projektskizzen und –anträgen im Rahmen der Projektakquisition
  • Koordination und Kommunikation bei der Zusammenarbeit mit Projektbeteiligten aus Industrie und Wissenschaft

Wir bieten:

  • Arbeitsbedingungen und Vergütung nach dem TV-L
  • Eine Stelle, die mit der Entgeltgruppe E13 bewertet ist und bis zum 31.03.2023 befristet ist.
  • Eine Vollzeitstelle (39 Stunden 50 Minuten) mit der Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeitform auszuüben
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, Ferienangebote für Kinder
  • attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Die Fachhochschule Aachen beabsichtigt, den Anteil der akademischen Mitarbeiterinnen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Anforderungen: 

Ihr Profil:

  • Gut abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium in einem naturwissenschaftlich-technischen Bereich, bevorzugt: Elektrotechnik, Energietechnik, Energiewirtschaft oder Erneuerbare Energien
  • Sehr gute Kenntnisse in der elektrischen Versorgungstechnik, Vorkenntnisse über Energiespeicherung, Erneuerbare Energien und Kraftwerkstechnik im Allgemeinen
  • Kenntnisse bei der Simulation von Netzmodellen (z.B. mit NEPlan) sind von Vorteil
  • Erfahrungen hinsichtlich der Betreuung von Studierenden sind wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift werden vorausgesetzt
  • Ein hohes Maß an Belastbarkeit sowie Engagement, Teamfähigkeit, Kreativität und soziale Kompetenz sind Voraussetzung
Bewerbungsschluss: 
14.10.2022
Anbieter: 
Solar-Institut Jülich der Fachhochschule Aachen
Heinrich-Mußmann-Straße 5
52428 Jülich
Deutschland
WWW: 
https://www.fh-aachen.de/forschung/solar-institut-juelich/?no_cache=1
Ansprechpartner/in: 
Dr. Joachim Göttsche
Telefon: 
0241 6009-53525
Fax: 
0241 6009-53570
E-Mail: 
goettsche@sij.fh-aachen.de
Online-Bewerbung: 
https://stellen.fh-aachen.de/...39cc8daa6eb009dc4e190b8fccaed28?ref=homepage
Sonstiges: 
23-1344
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.09.2022
zurück nach oben