Ingenieur*in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bzw. Erneuerbare Energien

Städtisches Gebäudemanagement der Bundesstadt Bonn

Beschreibung: 

Die Bundesstadt Bonn
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für das Energiemanagement des Städtischen Gebäudemanagements

mehrere Ingenieur*innen  der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bzw. Erneuerbare Energien

Mit rund 330.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist Bonn deutsche UNO-, Kongress- und Beethovenstadt, Sitz zahlreicher internationaler und wissen­schaftlicher Institutionen, von Bundesministerien und obersten Bundesbehörden, einer traditionsreichen Universität sowie Standort globaler Unternehmen. Bonn verbindet die Annehmlichkeiten des Lebens in der Stadt mit der Nähe zur Natur und bietet eine hohe Lebensqualität sowie vielseitige Freizeitmöglichkeiten. Bonn ist im Wandel und hat sich in den Bereichen Klimaneutralität, Mobilitätswende und Digitalisierung große Ziele gesetzt.

Das Städtische Gebäudemanagement Bonn ist Teil dieses Transformationsprozesses und zuständig für Planung, Bau und Unterhaltung von 531 Liegenschaften und 1047 Objekten, mit einem Budget von derzeit 150 Millionen € und 475 Mitarbeitenden.

Ihre Aufgaben

  • Erbringung von Fachingenieurleistungen
  • Strategische Fortentwicklung des Photovoltaik-Konzeptes
  • Planung von Photovoltaikanlagen
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Auftragserteilung, Ausführung und Abrechnung der Maßnahmen
  • bauherrenseitige Betreuung externer Ingenieurbüros -  insbesondere die fachtechnische Prüfung der Planungsleistungen sowie Projektmanagementaufgaben
  • Koordination und Zuarbeit in der Vertragsabwicklung bei der Vergabe an Drittanbieter
  • Beratung und Mitarbeit bei der Entwicklung von Leitlinien, Qualitätszielen und Klimaschutzstandards
  • Fördermittelakquise
Anforderungen: 
  • ein erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Studium (Diplom/Bachelor/Master) mit Schwerpunkt in den Themen Erneuerbare Energien, Energiemanagement, Klimaschutz oder vergleichbare berufliche Erfahrungen
  • praktische Berufserfahrung bei der Umsetzung von komplexen Projekten im Tätig­keitsfeld
  • Erfahrungen im Umgang mit Ingenieurbüros
  • sicherer Umgang im Vergabe- und Vertragsrecht (VOB, VOL, HOAI)
  • Selbständigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, sicheres Auftreten insbesondere im Umgang mit Planungs- und Ingenieurbüros

Wir bieten Ihnen

  • je nach Qualifikation Vergütung bis Entgeltgruppe 12 TVöD
  • die Leistungen des öffentlichen Dienstes (u.a. eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge)
  • Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • kostengünstiger Erwerb eines Job-Tickets
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Flexible Arbeitszeiten (39 Stunden pro Woche)
  • Möglichkeit der Telearbeit

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung online an die Bundesstadt Bonn, Städtisches Gebäudemanagement, Kennziffer 000061, Berliner Platz 2, 53111 Bonn.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Gleichstellungsplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Bewerbungsschluss: 
14.10.2022
Anbieter: 
Städtisches Gebäudemanagement der Bundesstadt Bonn
85-10/Personal
Berliner Platz 2
53111 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.bonn.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Britta Roth
Telefon: 
0228/774206
E-Mail: 
britta.roth@bonn.de
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5327.de.umantis.com/Vacancies/2875/Description/1
Sonstiges: 
000061
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.09.2022
zurück nach oben