Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Forschungsprojekt hyBit

Universität Bremen

Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

für das Forschungsprojekt hyBit

Als Initialimpuls für die Entwicklung einer norddeutschen Wasserstoff-Ökonomie startet in diesem Jahr das BMBF-geförderte Projekt

„hyBit – Hydrogen for Bremen’s Industrial Transformation“

unter Leitung der Universität Bremen. Ziel des Projektkonsortiums aus insgesamt 19 Partnern ist es, die sektorenübergreifenden Transformationsprozesse beim Aufbau einer integrierten Wasserstoffwirtschaft zu untersuchen und optimal auszugestalten. Insbesondere soziotechnische Transformationsaspekte von Infrastrukturen und deren Zusammenspiel in Norddeutschland stehen im Fokus der Arbeiten. Eine zweite, umsetzungsorientierte Phase ist fester Bestandteil des Projektkonzeptes. Das Vorhaben ist Ausgangspunkt des Wasserstoff-Hubs in Bremen und damit ein wichtiger Baustein für den Aufbau einer überregionalen Wasserstoffwirtschaft und der Transformation zu einem nachhaltigen und klimaneutralen Europa.

Das Fachgebiet Resiliente Energiesysteme an der Universität Bremenerforscht dieGestaltung zukunftsfähiger resilienten Energiesysteme. Dabei arbeiten wir mit einer ganzheitlichen Perspektive, die sowohl technische, ökonomische also auch soziale-politische Aspekte mit in den Blick nimmt. Unser junges, dynamisches und kreatives Team setzt auf flexible Arbeitszeiten und bietet eine moderne Arbeitsumgebung, in welcher du mit uns gemeinsam die Transformation bestehender Systeme unterstützen kannst.

Tätigkeiten:

  • Aufbau und Betreuung einer im Rahmen des Forschungsprojektes zu nutzenden Server-Infrastruktur
  • Mitgestaltung und Entwicklung des Digital Transformation Labs zur Nutzung in Stakeholder-Workshops
  • Unterstützung in der Entwicklung von Decision-Support-Umgebungen auf Basis moderner digitaler Medien

Anforderungen:

  • Technische Erfahrung mit Serverinfrastrukturen auf Hard- und Softwareebene
  • Kenntnisse in der Entwicklung interaktiver UX/UI-Anwendungen
  • Wunsch zur kreativen Gestaltung digitaler Frontends und Unterstützung in der Konzeptionalisierung von Anwendungsfällen und Workshops

Weitere wertvolle Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Kenntnisse im Bereich der Analyse Komplexer Daten & Knowledge Graphs
  • Kenntnisse im Bereich GIS-Systeme & urbaner digitaler Zwillinge

Was wir bieten:

  • Interdisziplinäres Umfeld und Unterstützung zukunftsorientierter Forschungsfelder
  • Flache Hierarchien mit dem Potential Ideen einzubringen, das Forschungsfeld zu entwickeln und das Team mitzugestalten
  • Hohe Arbeitszeitflexibilität und Familienfreundlichkeit
  • Vergütung nach TVL-E11

Die Stelle ist im Projekt hyBit angesiedelt und damit zunächst bis zum 28.02.2026 gem. Hochschulrahmengesetz befristet. Eine Weiterbeschäftigung über die Projektlaufzeit hinaus wird ausdrücklich angestrebt.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerber*innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungsschluss: 
15.02.2023
Anbieter: 
Universität Bremen
Fachgebiet Resiliente Energiesysteme
Enrique-Schmidt-Straße 7
28359 Bremen
Deutschland
WWW: 
http://www.uni-bremen.de/res
Ansprechpartner/in: 
Dr. Torben Stührmann
E-Mail: 
hybit@uni-bremen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
11.01.2023
zurück nach oben