Sachbearbeiter/in Immissionsschutz (m/w/d) - Aufgabenschwerpunkt: Windenergieanlagen

Märkischer Kreis

Für Sachgebiet 462 Immissionsschutz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Sachbearbeiter/in Immissionsschutz (m/w/d)

Aufgabenschwerpunkt: Windenergieanlagen

  • befristet
  • ​Vollzeit, Teilzeit​
  • A 11 LBesG/ EG 10 TVÖD
  • Kreishaus Lüdenscheid
  • Bewerbungsfrist: 08.02.2023

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven. Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

Wollen Sie maßgeblichen Anteil am rechtssicheren Ausbau erneuerbarer Energien im Märkischen Kreis haben?

Dann freuen Sie sich auf folgende Schwerpunktaufgaben: 

  • Durchführung immissionsschutzrechtlicher Verfahren mit dem Schwerpunkt Windenergieanlagen 
  • Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen 
  • Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten 
  • Organisation und Durchführung von Erörterungsterminen

Sie werden als Mitglied der Projektgruppe Wind in Ihrer Verwaltungstätigkeit einen fachlich begrenzten Bereich betreuen. Bei Bedarf kann auch ein Einsatz mit Bezug zu weiteren BImSchG-Anlagen erfolgen.

Wer kann sich bewerben?

Personen mit:

  • der Befähigung zur Laufbahngruppe 2, Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder
  • einem Abschluss des Angestellten-/Verwaltungslehrgangs II oder
  • einem abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften (mindestens erste juristische Staatsprüfung)
  • Vertiefte Kenntnisse und Berufserfahrungen im Verwaltungs- und Ordnungsrecht sowie im Immissionsschutz sind wünschenswert. Alternativ wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich zeitnah entsprechend fortzubilden.

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Arbeiten Sie gerne im Team?

  • Die Umsetzung der Aufgaben erfordert einen kooperativen Umgang sowie einen intensiven Austausch mit den fünf Kolleginnen und Kollegen in der Projektgruppe Wind wie auch darüber hinaus. Es besteht ein hoher Bedarf, fachliche ebenso wie verwaltungsrechtliche Fragestellungen im Team zu erörtern. Sie beteiligen sich gerne am fachlichen Austausch und verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit. Dabei bringen Sie sich mit Ihrer speziellen fachlichen Kompetenz auch in Fragestellungen bzw. Vorgänge ein, welche nicht unmittelbar in Ihren Zuständigkeitsbereich fallen.

Können Sie Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden?

  • Es wird erwartet, dass Sie die Übersicht über die Informations- und Datenvielfalt auf der Stelle und der damit verbundenen Aufgaben behalten. Dazu gehört insbesondere, die sachverhaltsrelevanten Informationen sachgerecht aufzubereiten, um zu rechtssicheren Entscheidungen zu gelangen.

Verfügen Sie über ein gutes Fingerspitzengefühl?

  • Insbesondere bei großen Bauprojekten sind im Zusammenhang mit der Sachverhaltsklärung unterschiedliche Interessengruppen beteiligt. Sie agieren daher im Rahmen der Rechtsanwendung umsichtig und mit der notwendigen Sensibilität, um auch bei Interessenskonflikten souverän auftreten zu können.

Besonderheiten der Stelle:

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssten sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen.

Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzen. Sofern Sie über eine der oben genannten Voraussetzungen verfügen, würde eine Einstellung ohne Befristung erfolgen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Was können wir Ihnen bieten?

  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Barrierefreiheit
  • Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Eltern-Kind-Büro
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gleitzeit
  • Gute Kommunikationsstrukturen
  • Homeoffice
  • Interessanter und herausfordernder Aufgabenbereich
  • Kantine
  • Mitarbeiterparkplätze
  • Teilzeitmöglichkeiten
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen

Ihr Kontakt:

  • Frau Maxi Menzebach - Recruiting; Tel: 02351 / 966-5882
  • Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Tüch, 02351/966-6873 zur Verfügung.
Bewerbungsschluss: 
08.02.2023
Anbieter: 
Märkischer Kreis
Sachgebiet 462 - Immissionsschutz
Heedfelder Straße 45
58509 Lüdenscheid
Deutschland
WWW: 
https://www.maerkischer-kreis.de/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Herr Tüch; zum Verfahren: Frau Menzebach
Telefon: 
02351 966-6873; -5882
E-Mail: 
m.menzebach@maerkischer-kreis.de
Online-Bewerbung: 
https://www.maerkischer-kreis-karriere.de/de/jobs
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.01.2023
zurück nach oben