Studentische Mitarbeit (w/m/div.) ggf. Abschlussarbeit (B.Sc./M.Sc.) @RL_Institut: Unterstützung bei der modellhaften Abbildung von Komponenten des Wärmesektors

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind "Transformation von Energiesystemen", "Mobilität mit Erneuerbaren Energien" und "Off-Grid Systems".

Wir suchen innerhalb des Teams Transformation von Energiesystemen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Thema

Abbildung von Wärmekomponenten in Energiesystemmodellen

Die Stelle ist für einen Zeitraum von mind. 6 Monaten, idealerweise länger, ausgelegt. Im Rahmen der Mitarbeit kann auch eine Bachelor- oder Masterarbeit geschrieben werden (weitere Informationen, siehe unten).

Kurzbeschreibung:
Auf dem Weg zu einem 100% erneuerbaren Energiesystem spielt der Wärmesektor eine zentrale Rolle. Ein wichtiges Werkzeug für die Untersuchung und Bewertung verschiedener Konzepte und Szenarien sind Energiesystemmodelle. Im Projekt oemof_heat entwickeln wir genauere Darstellungen von Wärmekomponenten, um Fragestellungen der Wärmewende beantworten zu können. Zu den betrachteten Komponenten gehören Wärmenetze, Wärmespeicher, Kompressions- und Absorptionswärmepumpen sowie konzentrierende Solarthermie. Die Ergebnisse unserer Arbeit gehen in das Open-Source-Energiesystemmodellierungs-Framework oemof ein.

Wir suchen ab sofort eine motivierte studentische Hilfskraft, die uns in vielfältigen Aufgaben unterstützen kann. Die Aufgaben reichen von der Literaturrecherche und der konzeptuellen Entwicklung der einzelnen Komponenten über die Umsetzung als Code (Programmiersprache Python) und dem Testen bis hin zur Dokumentation. Wichtiger Teil ist die Recherche und Aufbereitung von Daten zur Veröffentlichung in Datenbanken (PostgreSQL). Ebenso wünschen wir uns Unterstützung bei der Anwendung der Modelle, der Berechnung von Szenarien, deren Auswertung und Interpretation.

Aus einer studentischen Mitarbeit kann sich das Thema einer Abschlussarbeit ergeben. Falls von Beginn an Interesse an einer Abschlussarbeit besteht, bitten wir um einen Hinweis und ggf. einen ersten Themenvorschlag in der Bewerbung. Davon ausgehend können wir besprechen, ob und wie dieses im Projekt sinnvoll integriert werden kann.

Wir bieten:
  • Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 70 Mitarbeitende, davon ca. 25 Studierende)
  • Fachliche Betreuung
  • Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung

Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Aktueller Notenspiegel, Bachelorzeugnis, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Transformation_50_110119“ im Betreff an
Bewerbung@rl-institut.de.

Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Caroline Möller gern zur Verfügung: caroline.moeller@rl-institut.de
Anforderungen: 
  • Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule – idealerweise studieren Sie Energietechnik, Informatik, Physik oder eine anderen relevante Fachrichtung und haben sehr gute Kenntnisse von thermodynamischen Zusammenhängen im Bereich der Energieversorgung.
  • Programmierkenntnisse sind erforderlich – idealerweise in der Programmiersprache Python.
  • Vorkenntnisse in der Modellierung von Energiesystemen sind von Vorteil.
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken sind wünschenswert.
  • Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch – Sie sprechen mindestens eine der beiden Sprachen auf C1-Level.
  • Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus.
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Forschungsbereich: Transformation von Energiesystemen
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 / 12 08 434 10
Fax: 
030 / 12 08 434 98
E-Mail: 
bewerbung@rl-institut.de
Sonstiges: 
„Transformation_50_110119“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.01.2019


zurück nach oben