Studentische Mitarbeit (w/m/div.) Analyse von Auswirkungen zunehmender Nutzung von Flexibilitätsoptionen in einem regionalen Kontext

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems.

Die Stelle ist für einen Zeitraum von 8 Monaten ausgelegt. Im Rahmen dieser Tätigkeit kann eine Masterarbeit angefertigt werden.

Kurzbeschreibung:
Im Verbundprojekt „WindNODE“ wird das effiziente Zusammenspiel von Erneuerbarer-Energie-Erzeugung, -nutzung sowie der Stromnetze dazwischen erforscht. Das RLI ist einer von rund 50 Verbundpartnern, die im Projekt einzelne Arbeitspakete übernehmen. Anhand von Energiesystemsimulationen untersuchen wir beispielsweise Fragestellungen im Bereich der Sektorenkopplung aus Sicht des Gesamtsystems.
Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung eines bestehenden Berechnungsmodells. Das Modell basiert auf dem Open-Source-Framework oemof, das in Python geschrieben ist und bildet eine Region ab, die aus drei Landkreisen besteht. In diesem regionalen Kontext sollen Auswirkungen von zunehmend dezentraler Energieversorgung unter Nutzung von Flexibilitätsoptionen untersucht werden. Im Vordergrund stehen hier Demand-Side-Management von Haushalten, Power-to-Heat und die Nutzung von Batterien. Dafür binden Sie Daten aus verschiedenen Quellen in das Mehrknoten-Optimierungsmodell ein, recherchieren Szenarienannahmen und erstellen Auswertungsskripte sowie Ergebnisgrafiken und -texte.

Wir bieten:
  • Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 70 Mitarbeitende, davon ca. 25 Studierende)
  • Fachliche Betreuung
  • Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung

Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Aktueller Notenspiegel, Bachelorzeugnis, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Transformation_54_140219“ im Betreff an Bewerbung@rl-institut.de

Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Elisa Förster gern zur Verfügung: elisa.foerster@rl-institut.de
Anforderungen: 
  • Idealerweise studieren Sie Energietechnik, Umwelttechnik, (Umwelt-)Informatik oder eine andere relevante Fachrichtung
  • Programmierkenntnisse in Python erforderlich
  • Kenntnisse in SQL und GIS-Software wünschenswert
  • Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus.
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Transformation von Energiesystemen
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 / 12 08 434 10
Fax: 
030 / 12 08 434 98
E-Mail: 
bewerbung@rl-institut.de
Sonstiges: 
„Transformation_54_140219“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.02.2019


zurück nach oben