Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in für die Leitung von Forschungsprojekten

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems.

Wir suchen innerhalb des Teams Transformation von Energiesystemen ab Mai 2019 eine*n wissenschaftliche* Mitarbeiter*in für die Leitung von Forschungsprojekten.

Die Stelle ist vorerst auf einen Zeitraum von 18 Monaten befristet.

Kurzbeschreibung:
Der Forschungsbereich Transformation von Energiesystemen des RLI beschäftigt sich mit der Erstellung und Optimierung von Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Energieversorgung. Anhand unterschiedlicher Modellierungsansätze können ökonomisch und ökologisch optimale Erzeugungs- und Verteilungsstrukturen ermittelt und analysiert werden. Unsere Modelle basieren auf realen oder aufbereiteten Last- und Wetterdaten, die in der Regel offen zugänglich und transparent sind und verschiedene regionale sowie überregionale Nachfrage- und Erzeugungssituationen mit einbeziehen. Um nachhaltige Forschung zu betreiben wird der sozioökonomische Aspekt unserer Forschung stets mit einbezogen.

Als Projektleitung übernehmen Sie am RLI die Verantwortung für zwei bis drei Projekte des Forschungsbereichs Transformation von Energiesystemen. Diese betreuen Sie organisatorisch und übernehmen die Kommunikation mit den Partnerinstitutionen, Projektträgern und Fördermittelgebern. Zudem entwickeln Sie Projektinhalte durch Ihren fachlichen Hintergrund weiter. Sie unterstützen den Forschungsbereich bei der Konzeptionierung von neuen Projekten.

Wir bieten:
  • Ein hochmotiviertes, junges, diverses Team – aktuell etwa 70 Mitarbeitende, davon 25 Studierende
  • Ein freundschaftliches Arbeitsklima
  • Ein sinnstiftendes Arbeitsgebiet
  • Flexible Arbeits(zeit)modelle (Teilzeitmöglichkeiten)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Großen Gestaltungsspielraum und hohes Maß an Selbstbestimmung sowie Eigenverantwortung
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung
Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Aktueller Notenspiegel, Studienzeugnisse, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Transformation_55_210219“ an bewerbung@rl-institut.de.

Für inhaltliche Nachfragen stehen Ihnen Editha Kötter (editha.koetter@rl-institut.de) und Mascha Richter (mascha.richtergern zur Verfügung.
Anforderungen: 
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (M.Sc./Diplom), idealerweise im Bereich Energietechnik, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder einer anderen relevanten Fachrichtung.
  • Sie haben mindestens drei Jahre Berufserfahrung.
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Leitung von Projekten (idealerweise von öffentlich geförderten Forschungsprojekten).
  • Sie sind souverän im Umgang mit Projektträgern, Konsortien und Auftraggebern und sind in der Lage das RLI und die Projekte nach außen zu repräsentieren.
  • Sie haben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie haben gute inhaltliche Fachkenntnisse im Bereich Erneuerbare Energien.
  • Sie sind interessiert an aktueller Forschung und bringen sich gerne mit eigenen Ideen ein.
  • Idealerweise bringen Sie ergänzende Qualifikationen mit, wie zum Beispiel:
  • Wissenschaftliche Reputation
  • Energiewirtschaftliches Basiswissen
  • Netztechnisches Basiswissen
  • Erfahrung in der Programmierung (Python, Datenbanken)
  • Erfahrung in der Energiesystemanalyse und/oder -modellierung
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Forschungsbereich: Transformation von Energiesystemen
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 / 12 08 434 10
Fax: 
030 / 12 08 434 98
E-Mail: 
Michaela.Weiske@rl-institut.de
Sonstiges: 
Transformation_55_210219
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.02.2019


zurück nach oben