Studentische Mitarbeit (w/m/div.) Modellierung und Analyse der Integration von neuen Photovoltaiktechnologien in Energiesysteme

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 
Wir suchen innerhalb des Teams Transformation von Energiesystemen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Thema:

Modellierung und Analyse der Integration von neuen Photovoltaiktechnologien in lokale und europäische Energiesysteme im Vergleich zu moderner
Siliziumphotovoltaik.

Die Stelle ist für einen Zeitraum von 12 Monaten ausgelegt.

Kurzbeschreibung:
Das Forschungsprojekt GRECO setzt Open Science und andere Ansätze des „Responsible Research and Innovation“ (RRI) in einem realen Forschungsprojekt im Photovoltaikbereich um. Es zielt unter anderem darauf ab, die Integration von Photovoltaik (PV) in Energiesysteme zu verbessern, wobei drei innovative PV-Technologien entwickelt und hinsichtlich ihrer Integration in das Energiesystem analysiert werden: Concentrator-Photovoltaik (CPV), Dünnschichtphotovoltaik und mit PV betriebene Wärmepumpensysteme.

Wir benötigen Unterstützung bei der Analyse dieser neuen Technologien bezüglich ihrer Integration ins Energiesystem, mit Fokus auf CPV. Dies beinhaltet unter anderem einen Vergleich der CPV mit modernen Siliziummodulen hinsichtlich ihrer Stromproduktionsprofile für verschiedene Zeiträume und Standorte. Um das Potenzial der CPV zur Entwicklung von „Net Zero Energy Buildings“ zu analysieren ist das Ziel, ein Modell mit dem Open Energy Modelling Framework "oemof" zu entwickeln und damit verschiedene Fragestellungen zu beantworten.

Wir bieten:

  • Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 70 Mitarbeitende, davon ca. 25 Studierende)
  • Fachliche Betreuung
  • Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten
  • Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung
Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Aktueller Notenspiegel, Bachelorzeugnis, Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter Angabe der Referenz „Transformation_63_270319“ im Betreff an
bewerbung@rl-institut.de.

Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Sabine Haas (sabine.haas@rl-institut.de) gern zur Verfügung.
Anforderungen: 
  • Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule – idealerweise studieren Sie Energietechnik, Physik oder eine andere relevante Fachrichtung
  • Programmierkenntnisse sind erforderlich – idealerweise in der Programmiersprache Python
  • Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch – idealerweise sprechen Sie mindestens eine der beiden Sprachen auf C1-Level
  • Vorkenntnisse in der Modellierung von Energiesystemen sind von Vorteil
Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus.
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Transformation von Energiesystemen
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 / 12 08 434 10
Fax: 
030 / 12 08 434 98
E-Mail: 
bewerbung@rl-institut.de
Sonstiges: 
Transformation_63_270319
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.03.2019


zurück nach oben