UX-Designer (w/m/d)

Oxygen Technologies GmbH

Beschreibung: 
Oxygen Technologies ist eine Ausgründung aus dem Fraunhofer ISE & dem Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz der Universität Freiburg. Wir streben eine Energieversorgung an, die zukünftig komplett auf erneuerbaren Energien basiert. Hierfür entwickeln wir in einem Team von derzeit 14 Mitarbeitern Software-Systeme, die eine automatisierte, lernende & nachhaltige Versorgung sicherstellt.

Als UX-DesignerIn übersetzt Du komplexe Sachverhalte der Energiewende in anschauliche & benutzerfreundliche Designs.

Deine Aufgaben
Du bist im gesamten, nutzerzentrierten Entwicklungs- & Designprozess involviert:
  • Entwicklung von User-Flows, Mock Ups & Prototypen
  • Konzeption von grafischen Oberflächen für Apps oder Desktopanwendungen bei vielfältigen Kundengruppen (B2B & B2C)
  • Durchführung von Usability Tests & enge Zusammenarbeit mit Produktentwicklern, Designern & Softwareentwicklern
Anforderungen: 
Du bringst mit
  • Erfahrung & Expertise im Bereich User Experience
  • Ein gutes Auge für Design & einen hohen Qualitätsanspruch
  • Interesse an der Energiewende & der Digitalisierung
  • Gute Kenntnisse der Adobe Creative Cloud Programme (z. B. Adobe XD)
Wir bieten dir
  • Spannende & abwechslungsreiche Projekte
  • Reflektierte Teamarbeit mit agilen Strukturen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Junges, wachsendes Unternehmen & gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre mit Obstkiste, Kaffeemaschine, Tee-Sortiment, Ruheraum, Teamevents & einem wunderschönen Ausblick auf den Schwarzwald
  • Möglichkeit, die Energieversorgung nachhaltiger & grüner (mit) zu gestalten
Wir freuen uns auf Deine Post mit Arbeitsproben!

Kristin Goldbach
+49 761 203-54073
bewerbungen@oxygen-technologies.de

https://www.oxygen-technologies.de/jobs/
Anbieter: 
Oxygen Technologies GmbH
Georges-Köhler-Allee 79
79110 Freiburg
Deutschland
WWW: 
https://www.oxygen-technologies.de/
Ansprechpartner/in: 
Frau Kristin Goldbach
Telefon: 
+49 761 203-54073
E-Mail: 
bewerbungen@oxygen-technologies.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.06.2019


zurück nach oben