Mobilitätsmanagement (w/m/d) im Vorhaben Masterplan 100% Klimaschutz

Kreis Lippe

Beschreibung: 
Der Kreis Lippe möchte im Fachbereich Umwelt und Energie, Fachgebiet Immissions-/Klimaschutz, Energie, Bodenschutz die Stelle einer/eines

Mobilitätsmanager/in (w/m/d)
im Vorhaben Masterplan 100% Klimaschutz

zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen.

Die Stelle als Mobilitätsmanager/in (w/m/d) im Rahmen des Masterplan 100 % Klimaschutz ist bis zum 30.06.2020 befristet. Nach Ablauf des geförderten Projektes ist eine unbefristete Anstellung im Aufgabenbereich Klimaschutz möglich.

Klimaschutz wird im Kreis Lippe GROSS geschrieben. Wir wollen uns der Herausforderung stellen, den Kreis Lippe in diesem Bereich zukunftsfähig zu machen. In einem zu großen Teilen ländlich geprägten Kreis mit rund 350.000 Einwohnern spielt die Mobilität eine große Rolle. Der Kreis Lippe ist gem. ÖPNV Gesetz NRW auch Aufgabenträger für den regionalen öffentlichen Personennahverkehr (Bus). Die Themen Mobilität und Klimaschutz gemeinsam in Blick zu nehmen ist Teil der Klimaschutzstrategie des Kreises.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.
  • die Umsetzung und Verstetigung des Masterplankonzeptes 100% Klimaschutz
  • Initiierung, Begleitung, Evaluation und Weiterentwicklung von Maßnahmen und Modellprojekten
  • Beratung und Unterstützung der Städte und Gemeinden zu Klimaschutzmaßnahmen mit Schwerpunkt „Mobilität“
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Institutionalisierung der Netzwerkarbeit im KlimaPakt Lippe
  • Fachliche Begleitung, Koordinierung und Moderation von Arbeitskreisen und Gremien

Was wir erwarten. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium/ Bachelorabschluss in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Verkehrsplanung, Stadtplanung, Geografie, Energie- und Umweltmanagement, Wirtschaft oder sonstigen für den Klimaschutz geeigneten Studiengängen. Sie haben bereits Kenntnisse im kommunalen Klimaschutz erlangt und haben Interesse an ganzheitlichen Mobilitätskonzepten und postfossilen Antriebstechnologien. Ein Nachweis über die Teilnahme an einer Weiterbildung zur(m) Klimaschutzmanager/in, z.B. BEW-Zertifikat, oder an einer Weiterbildung zur(m) Mobilitätsmanager/in, z.B. im Zukunftsnetzwerk Mobilität NRW, sowie Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.
Ein hohes Maß an Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit zählen ebenso zu Ihren Stärken wie ein selbstsicheres Auftreten, strukturierte ziel- und termingerechte Arbeitsweise, hohe Eigenmotivation und die Fähigkeit Projekte und Netzwerksarbeit zu organisieren und koordinieren. Sie verfügen über eine gültige Fahrerlaubnis um Termine außerhalb der Kreisverwaltung wahrzunehmen.

Was wir bieten. Die Stelle bietet eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle, selbständige Tätigkeit in einem qualifizierten, engagierten Team mit gutem Arbeitsklima sowie arbeitsplatzbezogene Fortbildung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe EG 10 TVöD.

Der Kreis Lippe fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat einen Gleichstellungsplan. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung unter Beachtung des Leistungsprinzips bevorzugt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachgebietsleiter, Herr Olrik Meyer, 05231-626780, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie.

Die Kreisverwaltung Lippe arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst zusammen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Onlinebewerbungen ausdrücklich erwünscht sind. Von Bewerbungen per Post oder per E-Mail bitten wir abzusehen.
Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aufgrund des Verwaltungsaufwands nicht zurückgeschickt.

Für Ihre Bewerbung registrieren Sie sich bitte bei Interamt .

Sollten Sie bereits als Nutzerin/Nutzer angemeldet sein, nutzen Sie bitte Ihren Login.
Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den Button-Online bewerben am rechten Rand dieser Seite.

Hinweis zum Datenschutz (DSGVO) finden Sie unter https://www.kreis-lippe.de/offen-sympathisch-zukunftsorientiert/Karriere. Dort können Sie sich auch über die Speicherung und Aufbewahrungsfristen informieren.
Anforderungen: 
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium/ Bachelorabschluss in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Verkehrsplanung, Stadtplanung, Geografie, Energie- und Umweltmanagement, Wirtschaft oder sonstigen für den Klimaschutz geeigneten Studiengängen. Sie haben bereits Kenntnisse im kommunalen Klimaschutz erlangt und haben Interesse an ganzheitlichen Mobilitätskonzepten und postfossilen Antriebstechnologien. Ein Nachweis über die Teilnahme an einer Weiterbildung zur(m) Klimaschutzmanager/in, z.B. BEW-Zertifikat, oder an einer Weiterbildung zur(m) Mobilitätsmanager/in, z.B. im Zukunftsnetzwerk Mobilität NRW, sowie Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.
Ein hohes Maß an Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit zählen ebenso zu Ihren Stärken wie ein selbstsicheres Auftreten, strukturierte ziel- und termingerechte Arbeitsweise, hohe Eigenmotivation und die Fähigkeit Projekte und Netzwerksarbeit zu organisieren und koordinieren. Sie verfügen über eine gültige Fahrerlaubnis um Termine außerhalb der Kreisverwaltung wahrzunehmen.
Bewerbungsschluss: 
23.11.2019
Anbieter: 
Kreis Lippe
Personalentwicklung
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Deutschland
WWW: 
http://www.kreis-lippe.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Olrik Meyer
Telefon: 
05231/626780
E-Mail: 
o.meyer@kreis-lippe.de
Online-Bewerbung: 
https://bit.ly/2ENQImi
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
24.10.2019


zurück nach oben