Berater (m/w/d) mit Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik

Berliner Energieagentur GmbH

Beschreibung: 
Ihre Aufgaben:
  • Sie führen Energieanalysen von Gebäuden und Versorgungsanlagen durch und entwickeln Lösungen zur Energieeinsparung sowie zur Integration erneuerbarer Energien
  • Sie erstellen Konzepte für klimafreundliche Quartiere unter Berücksichtigung innovativer Technologie- und Mobilitätsansätzen
  • Sie prüfen Versorgungsvarianten und vergleichen diese unter den Aspekten Wirtschaftlichkeit, CO2-Emissionen und technische Umsetzbarkeit
  • Sie unterstützen die Entwicklung von Vorhaben mit innovativen Finanzierungsinstrumenten zur Steigerung der Energieeffizienz und des Klimaschutzes
Anforderungen: 
Ihre Qualifikationen:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich der Natur-/Ingenieurwissenschaften mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft, Verfahrens- oder Umwelttechnik, Gebäudetechnik
  • Sie verfügen über mindestens 3 Jahre berufliche Erfahrungen in Ingenieurs-, Beratungsunternehmen bzw. in der Objektversorgung
  • Ihr Interesse gilt innovativen technischen Lösungen zur Energienutzung und -versorgung
  • Sie sind es gewohnt, systemübergreifend und interdisziplinär, als auch ergebnis- und kundenorientiert zu denken und zu arbeiten, Sie scheuen weder den Umgang mit Zahlenwerken und Vertragstexten noch mit technischen Grundlagen
  • Sie beherrschen die englische Sprache

Wir bieten Ihnen:
  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag in einem familienfreundlichen Energiedienstleistungsunternehmen in der Mitte Berlins
  • Einen breiten Gestaltungsspielraum in einem aufgeschlossenen und motivierten Team
  • Eine attraktive Vergütung, betriebliche Altersvorsorge und soziale Leistungen sowie ein betriebssportliches Angebot
Bewerbungsschluss: 
31.12.2019
Anbieter: 
Berliner Energieagentur GmbH
Französische Straße 23
10117 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.berliner-e-agentur.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Kandler
Telefon: 
030 / 29.33.30 -0
E-Mail: 
jobs@berliner-e-agentur.de
Sonstiges: 
35/19/K2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
02.12.2019


zurück nach oben