Referent/in (m/w/d) für Klimaschutz und Energie

BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Beschreibung: 

Der BUND Naturschutz (BN) sucht zum 1. Januar 2021 für die Landesfachgeschäftsstelle in München

eine/n Referenten/in (m/w/d) für Klimaschutz und Energie

in Vollzeit (39 Wochenstunden). Die Stelle ist unbefristet.

Sie entwickeln die fachliche Strategie für die Arbeit des BUND Naturschutz zu Energiewende und Klimaschutz. Dazu sollen die BN-Basisgruppen mit guten Argumenten und Materialien unterstützt werden, um dieses zentrale Zukunftsthema vor Ort erfolgreich umsetzen zu können. Als zentrale landesweite Ansprechperson des BN für Fachfragen zu Energie und Klimaschutz gilt es, die politische und wissenschaftliche Fachdiskussion auf Landesebene zu beeinflussen, Netzwerke mit anderen Organisationen zu stärken und strategische Kampagnen im Energie- und Klimaschutzbereich durchzuführen. Die Tätigkeiten umfassen damit die generelle Fach- und Lobbyarbeit in diesem Bereich, inklusive der Durchführung von Seminaren und Vortragsveranstaltungen sowie Pressemitteilungen und die Vorbereitung von Aktionen in sozialen Medien.

Wir erwarten Berufserfahrung im Fachgebiet, ausgeprägtes politisches Einschätzungsvermögen und Veränderungswillen sowie einen Hochschulabschluss oder vergleichbares Qualifikationsprofil im Bereich des Klimaschutzes, der Energietechnik, Nachhaltigkeitswissenschaften, Ökologie oder Politikwissenschaften. Sehr gute Kenntnisse der Klimaproblematik bzw. der Entwicklungen im Energiesektor und Erfahrungen in der Kampagnen-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit sind vorteilhaft.

Erforderlich sind insbesondere soziale Fähigkeiten wie gute Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und Bereitschaft zur engagierten Teamarbeit insbesondere mit Ehrenamtlichen. Kenntnisse der Verbandsarbeit sowie querschnittsorientierte Erfahrungen im Natur- und Umweltschutzbereich mit ehrenamtlichen Strukturen sind erwünscht.

Wir bieten ein interessantes und breites Aufgabenspektrum mit vielfältigem Gestaltungsspielraum in einem hochmotivierten ehren- und hauptamtlichen Team. Sie haben die Möglichkeit des eigenständigen und selbstständigen Arbeitens. Die Stelle ist nach BN Haustarif Vergütungsordnung 8, Einstieg EG 12 TVöD bewertet. Der Haustarifvertrag sieht Aufstiegsmöglichkeiten bis EG 14 TVöD vor.

Für Fragen und weitere Auskünfte steht Ihnen der Landesbeauftragter Martin Geilhufe (Tel.: 0172/7954607, buero.martin.geilhufe@bund-naturschutz.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum

25. November 2020 an den Landesbeauftragten Martin Geilhufe persönlich, Bauernfeindstraße 23, 90471 Nürnberg.

Eine Bewerbung per E-Mail ist ebenfalls möglich (buero.martin.geilhufe@bund-naturschutz.de). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übertragung in unverschlüsselter Form erfolgt. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.bund-naturschutz.de/impressum.html.

Bei erfolgreicher Bewerbung finden die Bewerbungsgespräche voraussichtlich am 03. Dezember 2020 in München statt.

Bewerbungsschluss: 
25.11.2020
Einsatzort: 
8xxxx München
Deutschland
Anbieter: 
BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Landesbeauftragten Martin Geilhufe persönlich
Bauernfeindstraße 23
90471 Nürnberg
Deutschland
WWW: 
http://www.bund-naturschutz.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.10.2020
zurück nach oben