Dieses Stellenangebot als E-Mail versenden:



CAPTCHA Image

Bitte geben Sie die Buchstaben/Zahlen ein, die Sie im Bild oben sehen:

Referent*in Politik/Holzgas

Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V.

Beschreibung: 

Wir sind ein gemeinnütziger Verein auf dem Feld der Erneuerbaren Energien. Wir vernetzen innovative klein- und mittelständische Unternehmen, Forschungseinrichtungen und technische Experten. Unsere 80 Mitglieder kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vor allem engagieren für uns für Holzgas, Biomethan, Brennstoffzellen und dem übergeordneten Bereich der Wärmewende durch Erneuerbare Energien.

Als

Referent*in Politik/Holzgas

leisten Sie politische Lobbyarbeit für Holzgas. Diese Erneuerbare Energie-Technik bietet hervorragende Möglichkeiten, Wärme und Strom dezentral, verlässlich und nachhaltig zu produzieren. Gleichzeitig ist sie in Deutschland weitgehend unbekannt. Gemeinsam mit Ihnen ändern wir das.

Ihre wichtigsten Aufgaben

  • Sie beobachten die aktuellen politischen Entwicklungen und identifizieren Gesetzesvorhaben oder Wahlen, in die wir uns mit eigenen Positionen einschalten müssen.
  • Sie erstellen Positionspapiere, in denen Sie schlüssig und überzeugend unsere Forderungen an die Politik formulieren.
  • Sie initiieren und führen Gespräche mit Bundestagesabgeordneten, Landtagsabgeordneten und Mitarbeiter*innen verschiedener Ministerien auf Landes- und Bundesebene.
  • Sie erstellen Hintergrundpapiere, die unseren Mitgliedern erklären, wie sie von verabschiedeten Gesetzen betroffen sind.
Anforderungen: 

Ihr Profil

  • Sie haben Geistes- oder Sozialwissenschaften, wie z.B. Politikwissenschaften, studiert; auch Jura wäre von Vorteil. Sie sollten gleichzeitig technisch affin sein und sich in die Funktionsweise einer Erneuerbaren-Energie-Anlage eindenken können.
  • Sie haben mindestens zwei Jahre Arbeitserfahrung in einem Lobbyverband, einem Abgeordnetenbüro oder einer politisch tätigen Agentur. Dementsprechend kennen Sie sich mit Gesetzesprozessen aus. Sie wissen, über welche Kanäle man Stakeholder erreicht und wie man die Ansprache inhaltlich und optisch ausgestaltet.
  • Sie haben die Fähigkeit, Gesetzestexte zu verstehen und anhand von Fragestellungen zu analysieren.
  • Sie können Informationen bündeln und daraus Ideen für Geschäftsmodelle in der Branche oder eben auch Gesetzesänderungen entwickeln.
  • Sie beherrschen verschiedene Textformate: Sie können ein sachliches Hintergrundpapier zu einer neuen Verordnung formulieren, einen pointierten Werbetext für einen Workshop aufsetzen oder einen flammenden Aufruf für eine Gesetzesänderung schreiben.
  • Sie sind hartnäckig bei der Terminakquise mit politischen Stakeholdern und treten in den jeweiligen Gesprächen souverän auf.

Das bieten wir

  • Monatsbruttogehalt: 1.500 Euro
  • Sie können festlegen, ob Sie Ihre 20 Wochenstunden innerhalb einer Drei-, Vier- oder Fünf-Tage-Woche absolvieren wollen.
  • Homeoffice ist möglich; nur ein Teil der Arbeitszeit muss vom Büro aus absolviert werden.
  • Wir arbeiten Sie gründlich in die Bereiche der Erneuerbaren Energiewirtschaft und Holzgastechnik ein.
  • Sie erhalten den Freiraum, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen.

Der Bewerbungsprozess

  • Bewerbungsschluss ist der 16. Dezember 2020
  • Bewerbung: Bitte bewerben Sie sich mit Anschreiben, Lebenslauf, einem stichpunktartigen Kompetenzprofil sowie Ihren Arbeitszeugnissen. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen ausschließlich per E-Mail. Wir benötigen eine zusammengefasste PDF-Datei mit dem Namen Bewerbung_Nachname_Vorname. Bitte verzichten Sie aus Gründen der Neutralität auf ein Passbild.
  • Bitte nennen Sie uns den Termin, an dem Sie die Stelle antreten können.
  • Das erste Kennenlernen erfolgt als 20minütiges Telefoninterview.
  • Das zweite Kennenlernen findet als einstündiges, persönliches Bewerbungsgespräch statt.
  • Der letzte Schritt ist ein zweistündiges Assessment, wo verschiedene Aufgaben schriftlich bewältigt werden müssen.
  • Bei einer Zusage finalisieren wir zügig Ihren Arbeitsvertrag. Sollten Sie eine Absage von uns erhalten, dann mit den konkreten Gründen.

Kontakt: Fördergesellschaft Erneuerbare Energie e.V. | Kristina Hermann | Leiterin Geschäftsstelle | 030 847 106 971 | kristina.hermann@fee-ev.de | www.fee-ev.de

Bewerbungsschluss: 
16.12.2020
Anbieter: 
Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V.
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.fee-ev.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Kristina Hermann
Telefon: 
030 847 106 971
E-Mail: 
kristina.hermann@fee-ev.de
Online-Bewerbung: 
kristina.hermann@fee-ev.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.11.2020
zurück nach oben