Studentische Mitarbeit (w/m/d) - Thema: Modellierung des europäischen Energiesystems

Reiner Lemoine Institut gGmbH

Beschreibung: 

Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems.

Wir suchen dich für eine

Studentische Mitarbeit (w/m/d)

für das Thema

Modellierung des europäischen Energiesystems im Rahmen eines Modellvergleichs

im Forschungsbereich Transformation von Energiesystemen.

Kurzbeschreibung:

Das Team des Forschungsbereichs Transformation von Energiesystemen befasst sich mit verschiedenen Forschungsfragen zur Umsetzung der Energiewende. Diese umfassen Themen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien und des Stromnetzes, der Kopplung der elektrischen Energieversorgung mit dem Wärmesektor, Erzeugungszeitreihen von Erneuerbare-Energie-Anlagen und das Einbinden und Vernetzen von Akteuren. Für unsere Analysen haben wir in Kooperation mit verschiedenen Partnern Simulationstools und Datenbanken entwickelt. Diese sind Open Source und werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Im Projekt FlexMex werden Energiesystemmodelle miteinander verglichen, um Erkenntnisse darüber zu erhalten, wie die mit Ihnen berechneten Zukunftsszenarien für Strom, Wärme und Mobilität zu bewerten sind. Der Fokus liegt dabei auf Flexibilitätsoptionen, z.B. dem überregionalen Stromaustausch, Speichern und Sektorenkopplung. Dafür wird ein zweiteiliges Modellexperiment mit neun Modellen durchgeführt. Das RLI nimmt mit einem Modell teil, das auf dem Open-Source-Framework oemof basiert. Die Modelle verwenden dabei identische Eingangsdaten. Ziel ist es, zu verstehen, inwiefern die verschiedenen Modellansätze und Technologieabbildungen zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Du unterstützt uns bei der Berechnung von neuen Szenarien mit vollem Technologieumfang für den zweiten Teil des Projekts. Durch die vielfältigen Aufgaben kannst du viel Erfahrung in der Energiesystemmodellierung und in kollaborativer Open-Source-Softwareentwicklung sammeln.

Deine Aufgaben:

  1. Berechnung der Szenarien für den zweiten Teil des Modellvergleichs.
  2. Verbesserung und Weiterentwicklung des Modell-Codes und der Dokumentation.
  3. Auswertung, Vergleich und Interpretation der Ergebnisse mit Modellen der Partnerinstitute.

Wir bieten:

  1. Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen, interdisziplinären Team (am RLI arbeiten aktuell etwa 80 Personen, davon ca. 30 Studierende)
  2. Fachliche Betreuung
  3. Eine transparente und partizipative Unternehmenskultur
  4. Möglichkeiten zur Teilnahme an internen Weiterbildungen
  5. Entwicklungsmöglichkeiten
  6. Große Flexibilität bei den Arbeitszeiten und -orten
  7. Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung

Rahmenbedingungen:

  1. Arbeitsbeginn zum 01.03.2021 oder nach Vereinbarung
  2. Ggf. kann im Rahmen der Tätigkeit eine Masterarbeit angefertigt werden – bitte gib uns in deiner Bewerbung einen Hinweis, ob das für dich infrage kommt
  3. Zunächst befristet auf 6 Monate
  4. Nach Absprache zwischen 10 und 80 Stunden im Monat möglich
  5. Stundensatz von 12,68 EUR in Anlehnung an den TV Stud III

Kontakt:

Bitte lade deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) in einer einzigen PDF-Datei mit dem Dateinamen DeinVorname.DeinNachname unter diesem Link hoch.

Bewerbungen, die diese Kriterien nicht erfüllen oder auf anderem Weg eingehen, können wir leider nicht berücksichtigen.

Anforderungen: 

Dein Profil:

  1. Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule – idealerweise studierst du Energietechnik, Physik, Informatik oder eine andere relevante Fachrichtung
  2. Deutschkenntnisse auf mindestens C1-Level
  3. Programmierkenntnisse sind erforderlich, idealerweise Erfahrung mit Python, git, GitHub
  4. Vorkenntnisse zu Energiesystemen und Energiesystemmodellierung sind von Vorteil
  5. Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  6. Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus
Anbieter: 
Reiner Lemoine Institut gGmbH
Rudower Chaussee 12
12489 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.reiner-lemoine-institut.de
Ansprechpartner/in: 
Michaela Weiske
Telefon: 
030 1208434-10
Fax: 
030 1208434-98
E-Mail: 
bewerbung@rl-institut.de
Online-Bewerbung: 
https://next.rl-institut.de/s/4zfcqBByszTKCrD
Sonstiges: 
Dateinamen: "DeinVorname.DeinNachname" - 15_T_Studi_FlexMex
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.02.2021
zurück nach oben