Elektroingenieur*in / Spezialist*in (m/w) für Hochspannung

NOTUS energy Construction GmbH & Co. KG

Beschreibung: 
International tätiger, mittelständischer Projektinitiator für Wind- und Solarenergie mit mehr als 130 Mitarbeitern und 20 Jahren Markterfahrung sucht zur Erweiterung seines Teams absofortin Vollzeit einen

Elektroingenieur/Spezialisten (w) für Hochspannung

Stellenbeschreibung:
  • Planung von Netzanschlüssen für internationale Windenergie- und Solarprojekte,
  • Prüfen und Verhandeln von Verträgen zum Netzanschluss,
  • Verhandeln von Verträgen zur Netzinfrastruktur mit Nachunternehmern,
  • Begleitung des Zertifizierungsprozesses von Erzeugungsanlagen,
  • Überwachung von Kosten- und Terminplänen.
Anforderungsprofil:
  • Sie haben ein Studium der Elektrotechnik (FH/TU) abgeschlossen.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Bereich Elektroplanung, vorzugsweise im Bereich der erneuerbaren Energien.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse im Bereich Hochspannung sowie den einschlägigen Normen und Richtlinien.
  • Sie sind kommunikationsstark und haben Freude an der Arbeit im Team.
  • Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstreisen ins Ausland stellen für Sie kein Problem dar.
  • Ihr Englisch ist verhandlungssicher.
Wir bieten:
  • einen verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit viel Raum für aktive Gestaltung,
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld,
  • ein sehr gutes Betriebsklima,
  • einen vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Verstärken Sie die Unternehmensgruppe mit Ihren Erfahrungen sowie Fähigkeiten und unterstützen Sie NOTUS energy auf dem Weg, die erfolgreiche Weiterentwicklung des Geschäfts fortzuführen und die damit verbundenen Herausforderungen zu meistern!
Anbieter: 
NOTUS energy Construction GmbH & Co. KG
Parkstraße 1
14469 Potsdam
Deutschland
WWW: 
http://www.notus.de
Ansprechpartner/in: 
Christine Neumann
Telefon: 
0331 - 620 43 6244
E-Mail: 
bewerbungen@notus.de
Online-Bewerbung: 
https://www.notus.de/node/1819
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
29.04.2019


zurück nach oben