Bioenergiemanager (w/m/d) im Projekt :metabolon

Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Beschreibung: 
Der Rheinisch-Bergische Kreis, der Oberbergische Kreis und der Bergische Abfallwirtschaftsverband sind Träger des Projekts :metabolon. :metabolon steht für die Neuausrichtung der Deponie Leppe im Oberbergischen Lindlar. Themenschwerpunkte sind Forschung und Wissenstransfer im Bereich Ressourcenmanagement.

Der Bergische Abfallwirtschaftsverband sucht für den Einsatz im Bereich :metabolon zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen

Mitarbeiter im Bereich Ressourcen, Bioenergie, Holz,
Erneuerbare Energien und Klimaschutz (w/m/d)

Der Arbeitsvertrag ist zeitlich auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD.

Ausbildungsprofil:
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Natur- oder Umweltwissenschaften mit entsprechendem Schwerpunkt oder Studium mit vergleichbarer Qualifikation
Aufgabenschwerpunkte:
  • Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen basierend auf der Holzclusterstudie und dem Biomassereststoffkataster der Region
  • Betrachtung und Einschätzung der rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten
  • Umsetzung von Förderprojekten
  • Energie- und CO2-Bilanzierung und Überprüfung der Klimaschutzziele
  • Umsetzung und Weiterentwicklung von Wissenstransferformaten
  • Unterstützung aller im Projekt :metabolon initiierten und bereits laufenden Maßnahmen und Netzwerke
  • Kooperation mit den relevanten Stakeholdern im Bereich Holz/Bioenergie/Klimaschutz/Ressourcenmanagement
Wir erwarten:
  • Einschlägige Erfahrungen in den genannten Themenbereichen
  • fachlich weitreichende Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenbereichen, insbesondere im Bereich Ressourcenmanagement/Bioenergie/Holz/stoffliche und energetische Nutzung
  • Kenntnisse und Erfahrung in Moderation, Kommunikation, Präsentation und möglichst Erfahrung in Projekt- und Netzwerkarbeit, Gremienarbeit und im Umgang mit Betrieben und privaten Akteuren
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Organisationsgeschick und Koordinierungsfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
Teamfähigkeit:
  • sicheren Umgang mit allen gängigen Softwareanwendungen
  • fundierte Englischkenntnisse (sicher in Wort und Schrift)
  • Führerschein Klasse B (früher Klasse 3)
Wir weisen darauf hin, dass keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Kämmer, Personalverwaltung, (Tel.: 02263 805-541) gerne zur Verfügung. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 15.09.2019 an:

Bergischer Abfallwirtschaftsverband
- Personalverwaltung -
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

oder per E-Mail: kaemmer@bavmail.de
Bewerbungsschluss: 
15.09.2019
Anbieter: 
Bergischer Abfallwirtschaftsverband
- Personalverwaltung -
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen
Deutschland
WWW: 
http://www.bav.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Kämmer, Personalverwaltung
Telefon: 
02263 / 805 -541
E-Mail: 
kaemmer@bavmail.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
14.08.2019


zurück nach oben